Interessante Psychoanalyse von Robbery als Trainer

Hallo liebe Blogleser,

nach dem Zankgipfel beim Hinspiel des FC Bayern München gegen Real Madrid versöhnten sich Franck Ribbery und Arjen Robben.

Trotzdem möchte ich für Sie als treuer Leser die Sache, anhand meiner psychologischen Kenntnisse als NLP-Master und Mentaltrainer im Sport, analysieren.

Als erstes spielt bei einem Fußballprofi der Güte von Robben und Ribbery hinein, das Sie aus einer sicheren Position handeln: Finanziell haben die Beiden ausgesorgt. Daraus ergibt sich eine sehr große innere psychische Stärke, was nicht unbedingt glücklich machen muss. Weiterhin werden Sie von den Fans verehrt und auf Händen getragen: Sie fühlen sich als Supermänner der Neuzeit. Bei Franck Ribbery kennen wir ja das Bild von der Nike-Werbung im Königsgewand:

Sie leben so zu sagen in einem eigenen Kosmos, und dadurch haben Sie eine so genannte EGO-Psychose. Weiterhin hat sich der Druck im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid enorm erhöht, dann ist es ganz normal das in der Freistoss-Entscheidung viel Emotionen sind. Das hat sich dann im Kampf um den Ball und die Wahl des Schützen in der Kabine mit dem Faustschlag entladen.

Sind es nicht die Typen die den Fußball noch interessanter machen, das war genauso wie bei Effenberg, Matthäus oder Basler. Alle leben irgendwie in Ihrer eigenen Welt wie Pippi Langstrumpf: “Machen sich die Welt wie Sie Ihnen gefällt!”

Wenn Ihnen der Beitrag gefällt, wäre es schön wenn Sie Ihn in Ihrem Netzwerk teilen ;-)

Mit den besten mentalen Erfolgsgrüssen,
Swen-William Bormann;-)If you can dream it, you can do it!

Tragen Sie sich doch jetzt in den 3-Tages-Motivation-Inspiration-Newsletter ein – der ist absolut GRATIS >>Hier klicken<<

About these ads

6 thoughts on “Interessante Psychoanalyse von Robbery als Trainer

  1. Ja, es muss wohl so sein, wenn “Typen”, also Menschen mit Ecken und Kanten, mit Charakter, aufeinander treffen.
    Auf der einen Seite will man solche Spieler, die Verantwortung übernehmen. Und wenn sie es dann mal tun, soll es verkehrt sein?

    • Hallo Peter,

      Danke für die Blumen – darfst ihn auch gerne teilen.

      Die besten Wünsche für Deine Vorhaben ;-)

      Mit den besten mentalen Erfolgsgrüssen,
      Swen-William ;-) Wenn Du es träumen kannst, dann kannst Du es auch: “Einfach tun”!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s