Glauben Sie an sich

Hallo liebe Blogleser,

glauben Sie an sich?

Wussten Sie schon, dass Ihre Überzeugungen so mächtig sein können, dass Sie – wenn es die >falschen< Überzeugungen sind – Ihr ganzel Leben lang ohne grosse Erfolge verbringen können? Und wussten Sie, dass Ihre Überzeugungen so mächtig sein können, dass Sie vieles von dem, was Sie sich wünschen, auch wirklich in Ihr Leben ziehen können?

Überzeugungen können hinderlich, aber auch absolut erfolgsfördernd sein. Es kommt wie immer darauf an, welche Überzeugungen Sie in sich tragen, welche
Denk- und Verhaltensmuster (Paradigmen) Sie von Ihren Eltern, Ihren Lehrern und Ihrem Umfeld mitbekommen und selbst entwickelt haben. Wenn Sie von
der Welt denken, dass es eine kranke, matererielle und schlechte Welt sei, haben Sie recht und finden genau das in Ihrem Leben vor. Denn Ihr Fokus ist
genau darauf ausgerichtet.

Sie können aber auch denken, dass diese Welt voller Möglichkeiten, Chancen und Erfolge sei. Auch dann werden Sie recht behalten – und Sie werden genau
das in Ihrem Leben vorfinden.

Ob Sie denken das Sie es können oder Sie denken Sie können es nicht. Sie haben immer recht! *Harrison Ford*

Sie kennen vermutlich bereits das Gesetz der Resonanz, der Wirkkraft dessen, was wir denken, unserer Überzeugungen eben.

Was denken Sie von sich?

Glauben Sie an sich?

Glauben Sie, dass Sie die Welt erobern können?

Dass Sie Ihre Kunden von Ihrem Produkt überzeugen können?

Dass Sie ein tolles, schönes und harmonisches Leben im Überfluss verdient haben?

Wenn Sie davon überzeugt sind, beginnt Ihr Unterbewusstsein seine Macht zu entfalten und in diese Richtung zu wirken.

Unsere Erziehung drängt uns aber meist in eine andere Richtung: >Sei bescheiden, und sei zufrieden, mit dem, was Du hast!<, >Geld macht ja nicht glücklich und verdirbt nur den Charakter.<

Wie soll man bei solchen Denkmustern (oder Glaubenssätzen) die richtige
Motivation entwickeln, um überdurchschnittlichen Erfolg zu erzielen?

Oftmals wird unser Glaube sogar von Ängsten und Sorgen bestimmt. Überprüfen Sie Ihre eigenen Ansichten und Ihre Überzeugungen regelmässig! Überlegen Sie, woher Sie welche Überzeugungen haben. Entweder gewinnt man seine Überzeugungen aus den eigenen Erfahrungen, oder sie werden einen
durch die Erziehung (Eltern, Lehrer) aufgeprägt.

Nehmen Sie aber diese Denkmuster, diese Überzeugungen nicht so einfach hin! Fragen Sie sich: Waren die Vermittler (die Eltern oder Lehrer) wirklich so
kompetent, dass Sie deren Überzeugungen heute noch übernehmen müssen? Oder waren Ihre Erfahrungen immer richtig? Waren diese Erfahrungen relevant, um sich daraus eine Meinung, eine Überzeugung zu bilden? Wenn Sie feststellen, dass eine Überzeugung Sie eingeschränkt, müssen Sie sich
überlegen, ob Sie eine solche Vorstellung nicht besser ablegen sollten.

Mit den besten mentalen Erfolgsgrüssen,
Swen-William Bormann 😉 Wenn Du es träumen kannst, dann kannst Du es auch: Einfach tun!

18 thoughts on “Glauben Sie an sich

  1. Guter Beitrag! Aus meiner Erfahrung heraus gibt es einen wichtigen Moment zwischen der Erkenntnis, dass der Einzelne über unbegrenztes Potenzial verfügt und dem ersten Schritt auf dem Weg, das eigene Potenzial tatsächlich auszuschöpfen. Der Schlüssel liegt darin, sich tatsächlich die Zeit zu nehmen (ein-zwei h/Woche oder ein Tag/Monat), um das Ziel zu definieren. Ein konkretes und richtig formuliertes Ziel entfaltet eine enorme Kraft und Motivation.

    • Hallo Christian Braun,
      Danke für Ihren Kommentar.
      Ohne schriftlich fixiertes Ziel (mit Datum) – kann man es auch nicht erreichen!
      Weiterhin viel Motivation.

      Mit den besten mentalen Erfolgsgrüssen,
      Swen-William Bormann;-)If you can dream it, you can do it!

  2. Pingback: Erfolgsfaktoren: Kreativitaet und Einzigartigkeit « Mentaltrainer1's Blog

  3. Pingback: Mehr Selbstbewusstsein – Selbstvertrauen « Mentaltrainer1's Blog

  4. Pingback: Heiler Braco: Hilfe oder Selbstheilung? « Mentaltrainer1's Blog

  5. Pingback: Die 3 Lektionen des Joe Flom « Mentaltrainer1's Blog

  6. Pingback: Wie eine Vision eine Erfolgswelle auslöst « Mentaltrainer1's Blog

  7. Pingback: Machen Sie doch andere Menschen glücklicher… « Mentaltrainer1's Blog

  8. Pingback: Sao Paulo: Wie Sebastian Vettel durch das Rennen enorm wachsen konnte « Mentaltrainer1's Blog

  9. Pingback: Because we can – weil wir es können | Mentaltrainer1's Blog

  10. Pingback: Zweiter Gastbeitrag von Bernhard Gusenbauer: “Faith – Der Hund, der läuft wie ein Mensch” | Mentaltrainer1's Blog

  11. Pingback: Der Glaube und das Tun versetzte Berge | Mentaltrainer1's Blog

  12. Pingback: Das Froschrennen mit Aha-Effekt | Mentaltrainer1's Blog

  13. Pingback: Gute Motive und Ziele – statt guten Vorsätzen | Mentaltrainer1's Blog

  14. Pingback: Du bist supergeil | Mentaltrainer1's Blog

  15. Pingback: Wenn den Spielern von Bayern München die Leidenschaft und der Erfolgshunger fehlt | Mentaltrainer1's Blog

  16. Pingback: Ich lebe bis zur Rente ein unglückliches Leben | Mentaltrainer1's Blog

  17. Pingback: Wenn Du was machst, dann mache es richtig! | Mentaltrainer1's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s