Kipp-Academy ist das im deutschen Schulsystem möglich?

Hallo liebe Blogleser,

Sie wissen das ich hier für Sie auch heisse Eisen anfasse, also diesmal nehme ich mir unser marodes Schulsystem vor. Weiterhin auch die katastrophalen Chancen für Hartz IV Kinder und allgemein Jugendliche der Unterschicht!

Ist es nicht traurig und nachdenkenswert das alle Kinder, eigentlich die gleichen Möglichkeiten haben sollten?

Haben Sie das in Deutschland?

Was könnte die Politik und die Wirtschaft machen?

Was hat Hartz IV aus unserer Gesellschaft gemacht, und besonders aus den Kindern solcher Familien?

Sind nicht die Kinder die Zukunft unserer Nation?

Frau Merkel: Warum vernichten Sie Milliarden in Rettungspaketen für Europa? Anstatt dies in unser Land zu investieren, besonders in unsere Kinder?

Mir kommen Tränen in die Augenwinkel, wenn ich an die vielen Kinder in Deutschland denke, die auf der Strasse leben und nichts zu Essen haben! Die müssen in Tafeln Ihren Hunger stillen? Warum geben wir denen nicht die Möglichkeit sich selbst zu entwickeln? Dann könnten Sie auch selber für sich SORGEN! Geben wir Ihnen die Möglichkeit mit Hartz IV?

NEIN, denn die talentierten Kinder sehen das Elend in Ihrer Familie, und haben dann gar nicht den Antrieb sich zu entfalten. Frau Merkel: Kinder in Hartz IV Familien werden dann auch selber Hartz IV-Fälle. Und wer soll dann irgendwann die Steuern und Abgaben zahlen, damit Deutschland die soziale Hängematte zahlen kann? Wir müssen die Krankheit an der Wurzel packen, und deshalb erzähle ich Ihnen von einer Schule in der Bronx von New York: Die Kipp-Academy! Dort hat man dieses Problem mit den Kindern aus der Unterschicht gelöst, also kann es auch in Deutschland gehen!

Erstmal ein paar Eckdaten der Kipp-Academy:

– Schule beginnt um 7.00 Uhr

– Schule endet um 17.00 Uhr

– Danach noch mindestens 2 Stunden Hausaufgaben

– 15.00 Uhr – 17.00 Uhr Nachhilfe und gemeinsame Schulprojekte

– Kurse zur freien Denkkompetenz

– Talentstunden: Um herauszufinden wo die Talente der Schüler liegen und sie zu fördern

– Jede Woche eine Stunde Musik, mit Orchesterprobe für JEDEN

– 50-60% mehr Lernzeit wie an normalen Schulen

– In jungen Jahren machen Jugendliche schon Projekte von Erwachsenen

– Jeden Samstag von 9.00 – 13.00 Uhr Schule – ohne Ausnahme

– Während der Ferien, macht jeder Schüler Förderprogramme

– Kurse für soziale Kompetenz

– Lehrer stellen Aufgaben, und die Schüler leiten eigenständig den Unterricht, um so eigene Ergebnisse zu bekommen. Meistens auch mit mehreren Lösungswegen. Der Lehrer ist nur ein sogenannter Schiedsrichter…

Wenn wir dieses Projekt 1:1 in Deutschland umsetzen würden, hätten wir dann soviel Kinderarmut, Frau Merkel?

Noch was zu dieser Kipp-Academy: 80% der Schüler gehen nachher einem Studium nach. Das hätten Sie ohne dieses Schulprojekt nie geschafft, und wären in Armut und Kriminalität abgerutscht!

In diesem Projekt haben die Kinder ein Arbeitspensum eines Arztes bzw. Rechtsanwaltes! Sie sind so sinnvoll beschäftigt, so dass Sie gar nicht auf dumme Ideen kommen. Ist das nicht eine tolle Möglichkeit?

Dieses Schulprojekt ist auf Jahre ausgebucht, und es sind große Anmelde- und Wartelisten da, um aufgenommen zu werden!

Frau Merkel: Auf was wollen Sie warten – packen Sie die Schulsysteme jetzt an, und entfernen den Staub im System. Wichtig ist das alle Bundesländer beteiligt werden, und nicht wieder nur einzelne Vorreiter!

In diesem Sinne hoffe ich auf positive Veränderung für unsere Kinder, denn Sie sind unsere Zukunft!

Mit den besten mentalen Erfolgsgrüssen,
Swen-William Bormann 😉 Wenn Du es träumen kannst, dann kannst Du es auch: “Einfach tun”!

14 thoughts on “Kipp-Academy ist das im deutschen Schulsystem möglich?

  1. Erst einmal super Denkanstöße. Wenn dies Frau Merkel und der Rest der Regierung nur zu lesen bekommen würden. -.-
    Die Kipp-Academy ist zudem ein sehr interessantes Konzept. Die Förderung der Kinder ist wichtig, aber auch Überforderung ist ein Thema. Von 7-17 Uhr Schule und dann noch am Samstag, sowie Förderprogramme etc. Ganz ehrlich, wo bleibt der Spaß? Für mich auf der Strecke. Sportlicher Ausgleich wäre wichtig. Ansonsten werden es nur große Denker, aber keine zufriedenen Menschen. Doch der Ansatz ist sehr gut. 🙂

      • Das stimmt auch wieder. Aber zur Arbeit muss es immer einn Ausgleich geben und Kinder haben eine andere Aufmerksamkeitsspanne als Erwachsene. Ohne Sport oder anderem Ausgleich, geraten Körper und Geist schnell aus der Balance. Wie gesagt, der Ansatz ist gut. .)

  2. Wenn wir die Kinder 6 Tage die Woche auf Leistung trimmen scheint mir das keine gute Lösung zu sein. Wo bleibt da Freiraum für Individualität und Phantasie. Schon jetzt haben wir in Bayern durch das G8 einen enormen Leistungsdruck für unsere KInder. Für uns Eltern ist das fürchterlich mit anzusehen. Im Übrigen – viele dieser Hartz4-Kinder sind genau Opfer dieser Leistungs-Ideologie. Glauben Sie diese Kinder sind einfach nur zu „faul“?

    • Natürlich darf der Spaß nicht verloren gehen!
      Zu faul sind Sie nicht, aber in zu viele Zwänge gesteckt!

      Wenn Sie diesem System eine Chance geben, garantiere ich eine bessere Zukunft für alle Kinder;-)

      Im Sinne unserer Kinder appeliere ich an die nicht handelnde Politikerwelt, wie lange wollen Sie so noch weiter machen?

      Die Politik der ruhigen Hand von Frau Merkel bringt 0,0 ….

  3. Pingback: Engagement für kleine „tapfere Herzen“ « Mentaltrainer1's Blog

  4. Pingback: Das Kult-Trainer-Wort-zum-Sonntag (gnadenlos – hart – offen) 1.4 | Mentaltrainer1's Blog

  5. Pingback: Fachwissen contra Persoenlichkeitsentwicklung | Mentaltrainer1's Blog

  6. Pingback: Bestsellerautor Precht philosophiert mit dem Hirnforscher Hüther über das Schulsystem | Mentaltrainer1's Blog

  7. Pingback: Positiv denken macht reicher | Mentaltrainer1's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s