Elefantenhaut mit Persönlichkeitstraining aufbauen

Hallo liebe Blogleser,

es ist doch sinnvoll nicht wie ein Pawlowscher Hund auf jeden Reiz von außen zu reagieren! Es kann von entscheidender Wichtigkeit sein, mit Persönlichkeitstraining sich eine Elefantenhaut auf zu bauen, das WIE lesen Sie in meinem neuen Blogbeitrag! Starten wir mit der Gefühlswelt:

Deshalb ist es wichtig Gefühle zu empfinden, anstatt in ihnen zu versinken

„Denn dickes Fell, das hatt’ ich früher nicht – ich hab’s mir wachsen lassen.“ So sang Curd Jürgens 1976 in seinem Lied „60 Jahre und kein bisschen weise“. Viele Menschen wünschen sich eine dicke Haut bzw. Elefantenhaut, das entsteht dabei: Offen zu sein für die Probleme und Nöten in Ihrer Umwelt, aber nicht zu offen. Eine gute Elefantenhaut macht Sie nicht gefühllos, aber verhindert das Sie „emotional zerfließen“. Hier habe ich für Sie ein paar Tipps die Ihnen sehr helfen können:

Die freundliche Elefantenhaut

Die menschliche Haut ist ein gutes Symbol für die Art von Filter gegenüber der Außenwelt, die Sie brauchen: Sie lässt Luft und ein gewisses Maß an Feuchtigkeit hinein, schützt aber gleichzeitig vor dem Ausfließen der wichtigsten Lebensenergien.

Tipp: Stellen Sie sich so auch Ihre Seele vor, eingeschlossen von einer schützenden Oberfläche. Ihre Haut sieht gut aus, fühlt sich angenehm an und wirkt auf andere Menschen freundlich. Es ist Ihr gutes Recht, eine dicke Elefantenhaut zu haben. Niemand kann von Ihnen verlangen, dass Sie jederzeit und in jeder Situation kritiklos offen sind für seine Nöte und Sorgen. Zugleich aber sind Sie nie vollständig abgeschottet, sondern stehen stets „in Bereitschaft“ auf „Empfang“.

Dünne Elefantenhaut

Sich wohl fühlen in seiner Haut“ ist ein treffender Ausdruck für umfassende körperlich-seelische Gesundheit. Sie sind „gut in sich drin“. Das Gegenteil ist die „dünne Elefantenhaut“. >>Manchmal fühlen sich Menschen völlig ungeschützt angesichts der kleinsten Pannen und irgendwelcher liebloser Bemerkungen ihrer Mitmenschen.

Tipp: Eine wichtige Schutzfunktion, die auch in Krisenzeiten funktioniert, hat der Humor. Und wenn es nur der berühmte „sarkastische Galgenhumor“ ist – wenn Sie mal wieder besonders dünnhäutig sind, suchen Sie den Kontakt zu humorvollen Menschen. Sobald Sie auch nur ein winziges Lächeln schaffen, wird Ihre zu dünne Haut schon wieder ein bisschen dicker und Sie fühlen sich in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt! Stellen Sie sich doch dann mal einen lächelnden Elefanten mit dicker Haut vor 😉

Sie können Ihre Elefantenhaut auch mit Kleidung stärker machen

Tipp: Welche Ihrer Kleidungsstücke wirken für Sie wie eine gute Rüstung? Ziehen Sie diese Sachen für schwierige Gespräche und andere knifflige Situationen an. Manche Frauen berichten, dass sie sich in Stiefeln auch mental besser geschützt vorkommen. Bei Männern kann die Business-Uniform (Anzug und Krawatte) eine gute „dicke Haut“ sein, in der sie ernster genommen werden und einen angemessenen Platz in der unausgesprochenen Hierarchie einnehmen.

Schützen Sie Ihre Elefantenhaut mit Medienboykott

Wer kennt das nicht: „Bad news are good news!“ > „Schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten!“

Ihre Elefantenhaut wird dicker, wenn Sie sich von der Medienkultur zu sehr beeinflussen lassen. Natürlich können Sie sich ab und an mal informieren, doch die Dosis macht es! Ihr Fernsehen ist auch eine Art Hypnosekiste! 

Kommen Sie ins Handeln, das stärkt die Elefantenhaut – anstatt zu stark zu leiden

Wenn Ihnen Leid direkt begegnet, etwa in der Gestalt eines Bettlers, ist es eine gute und natürliche Reaktion, dass Sie Mitgefühl empfinden. Es wäre ungesund, wenn Sie angesichts der Armut eines anderen in Tränen ausbrechen.

Tipp: Geben Sie einem Bettler Geld, aber sehen Sie ihm dabei in die Augen. Spüren Sie die Verbindung zwischen Ihnen beiden – und was Sie voneinander trennt. Das schult Ihre im guten Sinne dicke Haut: Sie können die Not anderer Menschen empfinden und sind zugleich frei im Handeln.

Führen Sie ein selbstbestimmtes Leben mit einer dicken Elefantenhaut!

Mit den besten mentalen Erfolgsgrüssen,
Swen-William Bormann 😉 Wenn Du es träumen kannst, dann kannst Du es auch: “Einfach tun”!

Advertisements

4 Gedanken zu “Elefantenhaut mit Persönlichkeitstraining aufbauen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s