Samuel Koch der Gradwanderer

BlogbeitragSamuelKoch

Hallo liebe Blogleser,

fast drei Jahre ist Samuel Kochs Unfall bei „Wetten, dass..?“ her. Seitdem ist Koch vom Hals abwärts gelähmt. Aus einem begeisterten Sportler wurde ein fast bewegungsunfähiger Mann. Ein herber Rückschlag im Leben den man erst mal verarbeiten muss. Dazu sagte er folgendes: „Ich muss jetzt damit leben, und versuche, während ich abwarte, dass sich irgendwas optimiert, das Beste daraus zu machen.“

Als Gradwanderer in seinem zweiten Leben ist er in Talkshows und auf den Bühnen zu Hause: Von Günther Jauch über Markus Lanz bis zu Peter Hahne, zwischendurch trifft er beim Kirchentag den Bundespräsidenten Joachim Gauck und ist in vielen Schulen zu Gast. Weiterhin macht er noch Vorträge und Buchlesungen …

Samuel Koch hat die Öffentlichkeit und die Medien nie gesucht, was sehr bemerkenswert ist. Doch natürlich sind die Leute an ihm als Mutmacher interessiert. Für ihn ist das Ganze eine gute und gesunde Ablenkung.

Was mich und viele beeindruckt ist die Ausstrahlung von ihm, die trotz seines Schicksalsschlags, nach wie vor umwerfend ist.

Man macht sich keine Vorstellung wie schwer es ist, einen vom Hals ab gelähmten Menschen für einen Auftritt vorzubereiten. Er muss sich zwingen aus seinem Wohlfühlbereich zu Hause heraus zu kommen. Für viele Menschen die gesund sind, ist es schon eine Herausforderung aus der Komfortzone heraus zu kommen, aber sind Sie vom Hals ab gelähmt?

Er wusste ja damals bei Wetten dass, was er mit der Wette für ein Risiko einging. Doch er hatte dieses zu arg herausgefordert, und musste sein altes Leben hergeben. Sich damit ab zu finden ist sehr schwer, denn er ist tagtäglich mit viel Negativem konfrontiert. Seine Hilflosigkeit und die vielen quälenden Behandlungen. Dabei hilft ihm sein/e Glaube, Hoffnung, Liebe und positive Einstellung. Zum Thema Glück sagte er bei Günther Jauch: „Ich hätte weniger Glücksmomente, wenn ich mir nicht mit Geld bestimmte Mobilität kaufen könnte.“ Geld, das er unter anderem mit seinem erfolgreichen Buch „Zwei Leben“ verdient – und mit seiner Bekanntheit. Womit er diese Bekanntheit und die vielen Anfragen allerdings verdient, weiß Koch selbst nicht. „Warum hören die mir eigentlich zu?“, fragt er sich selbst. „Ich habe doch nichts geleistet. Im Gegenteil: Das alles ist Folge einer Fehlleistung!“

Trotz alledem ist bemerkenswert wie dieser Mann sein Leben meistert, und deshalb sollten wir uns von ihm inspirieren lassen.

3 Geheimnisse von Samuel Koch die wir selbst umsetzen können:

1. Der Glaube: „War für ihn eine lebenserhaltende Maßnahme.“

2. Die Liebe: „Es tut ihm gut die empfangene Liebe direkt weiter zu geben.“

3. Die Hoffnung: „Denn es gibt noch viel zu lernen, erleben und genießen.“

Er schafft es gerade wieder mit einer Spezialgabel sein Lieblingsgericht Currywurst mit Pommes zu essen…! Wer weiß was er noch alles mit der positiven Einstellung und dem Training erreichen kann?

Welche Ausreden können Sie sich heute ersparen, und mit Ihrem gesunden Körper: „Einfach tun“?!

Machen Sie das Beste draus, und viel Erfolg 😉

Mit den besten mentalen Erfolgsgrüssen,
Swen-William Bormann ;-) Wenn Du es träumen kannst, dann kannst Du es auch: “Einfach tun”!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Samuel Koch der Gradwanderer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s