So bekommst Du mit einfach tun Deine Sachen geregelt

Blogbeitrag So bekommst Du mit einfach tun Deine Sachen geregelt

Hallo lieber Blogleser,

schön das Du wieder auf meinem Blog gelandet bist und mit Begeisterung meinen neuen Blogbeitrag liest!

Sicher hast Du auch schon viele Pläne gehabt – doch in der Umsetzung da happert es gewaltig?! Deshalb möchte ich Dir mit diesem Beitrag eine Hilfestellung geben, damit das in Zukunft besser bei Dir läuft und Du Deine Pläne umsetzt und Deine Ziele erreichst!

Frei nach dem Motto: „Du weißt was Du tun musst, tust es aber nicht und bist dann frustiert!“ Als Siegercoach und Mentaltrainer ist mir dieses Thema bekannt und ich will immer wissen warum die Umsetzung bei den Menschen so schwierig ist!

Mir sind da viele Faktoren aufgefallen: Die Menschen leiden nicht an Blödheit, Trägheit, Motivationslosigkeit oder Mutlosigkeit. Ich glaube eher das es am Selbstvertrauen und der Disziplin liegen könnte, natürlich ist jeder Mensch anders und hat andere Motive um in Gang zu kommen.

Es sind eher die nicht vorhandenen Manager-Gene in uns – das sind auch die Herausforderungen in den Unternehmen, da dort auch die Managementfähigkeiten verloren gegangen sind. Wenn wir nicht das hin bekommen was wir wollen, dann liegt es am Plan und das wir uns absolut schlecht organisieren können. Es fehlen schlechthin die Werkzeuge die uns unterbewusst steuern. Das entscheidet die Erfolgreichen von den Erfolgslosen! Diese müssen nicht unbedingt schlauer sein, sondern sie können sich besser organisieren und kennen ihre Erfolgs-Werkzeuge genau. Das wäre genauso wenn Du einen Werkzeugkasten hast, darin ist ein Hammer, doch Du schlägst trotzdem den Nagel immer schief in die Wand, weil Deine unterbewussten Abläufe nicht stimmen! Weiterhin gehen erfolgreiche Menschen Schritt für Schritt zum Ziel und lassen sich von Rückschlägen nicht bremsen!

Jetzt möchte ich Dir 5 wichtige Punkte mitgeben die Dir extrem helfen werden:

  1. Einen wichtigen Grund haben (Motive finden!)

Finde den Grund für Dein handeln und Dein tun! Was steckt hinter einer Idee und warum will ich es verwirklichen. Du kannst das mit den Motiven gleich setzen, denn die Motive warum Du etwas tust, gibt Dir jeden Tag die Motivation um es zu tun! Warum will ich das Gewicht verlieren? Warum will ich diesen Job nicht mehr machen und wie will ich in Zukunft mein Geld verdienen? Stelle Dir die Fragen die für Dich wichtig sind!

2. Du musst die richtigen Wege nehmen (prüfe Deine Wege des Öfteren!)

Die Richtung und die Wege die Du gehst sind wichtig, deshalb solltest Du die Richtung und die Wege des Öfteren überprüfen. Denn das wäre genauso wenn Du jedes Mal den Kopf an der Lampe im Raum anhaust und Dir nicht Gedanken machst beim nächsten Mal einen Weg zu finden um Dir nicht den Kopf an zu stossen. Du kannst Wege und Richtungen auch mit Deinen Strategien vergleichen! Doch das Wichtigste ist das Du ins handeln kommst, dazu gibt es noch ein schönen und lustigen Spruch: „Während die Schlauen noch beraten, haben die Dummen schon die Burg gestürmt!“

3. Einfach tun

Jetzt kommen wir zu der wichtigsten Tugend – das TUN! Wie sagte schon Goethe die wichtigsten Buchstaben im ABC sind: „T – U – N“! Deshalb führe ich auch die Einfach tun-Akademie, denn das ist meine Aufgabe: Motive bei Leuten finden, damit sie jeden Tag motiviert sind mit EINFACH TUN ihre Ziele zu erreichen.

Doch die große Herausforderung ist das Viele erst ins handeln kommen, wenn es fast schon zu spät ist! Dabei sollten diese Menschen ihr Leben schon längst umstrukturiert haben. Doch wenn der Schmerz noch nicht groß genug ist kommt man nicht ins TUN!

Du musst Dir den Startschuss selber geben – niemand anderes macht es! Bist Du einmal in Schwung gekommen bist, dann geht vieles von alleine. Das ist wie mit einem Rad: Erst musst Du ihm immer wieder Schwung anschieben – doch irgendwann läuft es von alleine!

4. Entscheide jeden Tag nach A, B, C, und D Aufgaben

Du musst Deinen Tag so ausrichten das Du das Wichtigste zu erst tun – also die A-Aufgaben, wenn Du diese erledigt hast kommen die B-Aufgaben u.s.w.! Wenn die erste Aufgabe ist ein unangenehmes Gespräch mit der Bank bzw. Banker zu führen oder mit einem unangenehmen Kunden zu sprechen, dann mache das zu erst. Denn es gibt sozusagen noch zusätzliche Power um die andere Aufgaben zu erledigen, denn Du lässt die schwere Aufgabe los und fühlst Dich hervorragend noch mehr zu erledigen. Gehe immer nach dem Spruch: „Was bringt mich am schnellsten zum Ziel oder was gibt mir richtige Quantensprünge, dann mache das JETZT!“

5. Sei immer hungrig nach Wissen und lerne so viel wie Du kannst

Viele haben doch die Herausforderung das sie nach der Schule kein Bock mehr auf lernen haben. Denn das Lernen wird uns in der Schule aufgezwungen, anstatt uns zu zeigen das Lernen Spaß macht und Lebensnotwendigkeit für unser Wachstum ist!

Suche Dir doch erfolgreiche Menschen und frage sie nach ihren Erfolgsrezepten! Ich glaube niemand von diesen Menschen wird Dir die Antworten verweigern. Denn lerne lieber von Könnern nicht von Schwätzern.

Schlaue Normal Dumme lernen #Siegercoach

Frage Dich doch jeden Tag: „Was kann ich heute lernen um ein bisschen besser zu werden!“

Jetzt freue ich mich wenn ich Dir durch den Beitrag eine Inspiration gegeben habe, damit Du in Zukunft: „EINFACH TUN“ umsetzt!

Es würde mich sehr freuen wenn Du Deine Erfolge in die Kommentare schreibst und den Blogbeitrag mit Deinen Freunden teilst, das wäre echte Wertschätzung!

Mit motivierenden Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William 😉 Siegen ist kein Zustand sondern ein Prozess !!!

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s