Kompetente Menschen und Wunderkinder müssen nicht unbedingt erfolgreich sein!

business-1989126_960_720

Hallo lieber Blogleser,

schön das Du Dich für das Thema Erfolg und Kompetenz interessierst! Ich hoffe ich kann Dir mit meinem enormen Blogbeitrag die Augen öffnen und Dir weiterhelfen.

Joshua Bell gilt als Wunderkind an der Geige. Trotzdem wurde er als Straßenmusiker nicht erkannt, was zeigt das Kompetenz und Talent nicht immer richtig wahrgenommen werden. Der Test fand in einer Metrostation in Washington D.C. statt. Dort platzierte ein Geigenspieler seinen Geigenkasten vor sich und entnahm sein Instrument, um mit seinem virtuosen Saitenspiel zu beginnen. In einem fast 45 minütigen Spiel gingen fast 1100 Menschen an ihm vorbei und es blieben nur 7 Leute stehen, immerhin warfen 27 ein Geldstück in seinen Geigenkasten – ohne einen Moment seiner Kunst zu lauschen. Niemand applaudiert – ist das nicht erschreckend?! Der Virtuose war niemand Geringeres als Joshua Bell der als Wunderknabe, Genie und Geigengott bezeichnet worden ist. Mit 17 war er schon in der Carnegie Hall aufgetreten, dem Mekka von namhaften Solisten und Orchestern.

Kompetenz spricht also nicht für sich selbst. Du wirst Dich jetzt fragen warum? Das kann doch nicht sein! Wer was kann muss doch erfolgreich sein! Vor dem Experiment mit Bell waren sich alle sicher, das der Könner mit seiner Kompetenz auf jeden Fall auffallen und erkannt werden muss. Fehlanzeige – Kompetenz spricht nicht unbedingt für sich!

Du kannst der Beste in Deinem Gebiet sein – und keiner merkt es!

Womöglich hält man Dich sogar für einen Looser oder Pfeife! Du musst Deine Kompetenz schon zeigen! Es ist möglich auch mit Kompetenz zu scheitern. Ich habe schon Leute mit 1er Abitur und tollem Studium im Leben scheitern sehen. Ein Physiotherapeut kann manchen Menschen helfen und manchen auch nicht. Seine Kompetenz wird sicherlich nicht an der Prozentzahl der geheilten Menschen fest gemacht. Erschreckend ist das Erfolg und Misserfolg eigentlich nicht immer viel mit der Kompetenz zu tun haben!

Manche wirken im Scheitern kompetent und manche im Erfolg inkompetent!

Kompetenz gehört aber als entscheidender Faktor um andere von sich zu überzeugen. Viele denken das Kompetenz der entscheidende Faktor für Vieles ist. Wir alle wollen mit Profis und kompetenten Menschen zusammen arbeiten, denn nur das bringt die richtigen und gewünschten Ergebnisse. Weiterhin suchen viele in der Kompetenz des anderen Halt und Sicherheit. Deshalb ist die wahrgenommene Kompetenz wichtiger als die tatsächliche Kompetenz. Ist das nicht schizophren?! Ja, das ist es.

Jetzt denkst Du vielleicht: „Warum kümmere ich mich um die tatsächliche Kompetenz! Es reicht doch ein guter Blender zu sein!“ Ja, aber nicht auf DAUER – irgendwann fällt die Maske!

Deshalb prüfe die Kompetenz in Handlungen und nicht in Worten. 

Trotzdem ist es immer wichtig an der wahrgenommenen Kompetenz zu arbeiten, um an der Stellschraube Erfolg bzw. den Rädchen Deines Erfolgsuhrwerks die richtige Einstellung zu finden!

clockwork-298985_960_720

(Bild des Uhrwerks von pixabay.com)

Deshalb ist es wichtig an Deiner Persönlichkeit und Kompetenz zu arbeiten! Mache es erst einmal nur für DICH!

Wenn Dir jetzt der Beitrag gefallen hat, wäre es schön, wenn Du ihn mit Deinem Netzwerk und Freunden teilst! DANKE 😀

Mit den besten Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William😉 Siegen ist kein Zustand sondern ein Prozess!

Siegercoach Swen-William verschränkte Arme

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s