Warum Unternehmen die Generation Silberlocke brauchen?

Hallo lieber Blogleser,

erstmal möchte ich Dir die Generation Silberlocke erklären, damit Du weißt auf was ich hinausziele. Es geht um die älteren Mitarbeiter mit viel Erfahrung und Können. Die Zeit in dem man einen Mitarbeiter mit 30 haben will der die Erfahrung und das Können eines 55-jährigen hat sind vorbei. Das müssen die Führungs- und Vorstandsetagen endlich begreifen, denn viele haben davor lange die Augen verschlossen und so getan als sei das falsch. Doch warum dieses Umdenken jetzt rasch erfolgen muss, mache ich Dir in diesem wichtigen Blogbeitrag klar.

Erstmal arbeiten heute viel mehr Leute jenseits des Rentenalters als je zuvor. Wenn Du jetzt denkst das hat alles nur damit zu tun das deren Rente nicht langt, dann bist Du auf dem Holzweg. Natürlich gibt es dort sehr Viele – doch in diesem Thema hat die Politik versagt und benötigte einen eigenen Beitrag. Nur kurz noch dazu: Das gedankenlose Gerede von Nobert Blüm „die Renten sind sicher“, war ein fataler Fehler. Die Lage der Rente in meiner Generation (Jahrgang ab 1971) wird sich sowieso jährlich verschlechtern (wenn man nicht die rosarote Brille auf hat!), da das Rentensystem auf falschen Säulen steht – doch das steht auf einem anderen Papier, da sind uns die skandinavischen Länder (Anlage der Rentenpapiere in stetig steigenden Aktienpapieren und Fonds) um Längen voraus.

Silberlocken haben einen enormen Erfahrungs- und Erlebnisschatz die Goldwert für Unternehmen sind!

Doch warum arbeiten so viele Menschen heute noch im Alter: Erstmal weil die älteren Menschen immer agiler und fitter werden. Weiterhin lieben sie es gebraucht zu werden – eine bessere Motivation gibt es doch nicht auf diese Ressource zurück zu greifen! Diese wachsende Kraft trifft auf Unternehmen, die sich diesen unerschöpflichen und gebrauchten Potenzial gar nicht bewusst sind. Denn mit diesem enormen Entwicklungstempo in der Wirtschaft können wir mit dem Fachkräftemangel gar nicht dagegen wirken. Deshalb brauchen wir nötiger den je die Erfahrung und das Können der älteren Generation. Denn diese Erfahrung kann Unternehmen sehr große finanzielle Fehler ersparen. Weiterhin fungieren diese Mitarbeiter als innere Mentoren der jungen Mitarbeiter. Auch sind die Erfahrungen auch dahingehend wichtig Entwicklungsprozesse in der Firma zu verkürzen. Denn junge und neue Mitarbeiter müssten sich das durch Trial-and-Error (Ergebnisse und Erfolge durch lange Fehlerketten!) erst hindurch kämpfen, was für eine Silberlocke kein Problem ist.

Eine Silberlocke sieht schneller den faulen Apfel des Systems!

Durch das rasante Tempo der Firmen ensteht des häufigen auch ein Vakuum zu den Kunden und Mitarbeitern, das sehen die Älteren mit ihrem geschulten Auge sofort und können mit den jungen Mitarbeitern gegensteuern. Das spart Zeit, Geld und Nerven. Am Besten sieht man das an Start-Ups die zwar sprudelnde Ideen haben, die aber durch den ständigen Fortschrittsprozess schnell Betriebsblind werden. Weiterhin können ältere Mitarbeiter dem neuen Unternehmen Ruhe und Souveränität liefern, was nach Außen der Marke einen längeren Ausdruck mit Erfolg vermittelt. Sie haben das Mittel um die sozialen Strukturen wie ein guter Leim zusammen zu halten – junge Köpfe arbeiten erst ihre Egos ab und kommen dann irgendwann schmerzlich auf dem Boden der Tatsachen auf.

Wir können abwägen wie wir wollen: Wir brauchen die Erfahrung, das Können und Fachwissen der Silberlocken mehr denn je in unseren Unternehmen!

Fazit: Die Kunst der Zukunft besteht darin, bewährtes Erfahrungswissen und neues Wissen effektiv und effizient verschmelzen zu lassen. Dafür brauchen wir die Mischung in Unternehmen jung, älter und Silberlocken 😀 Weiterhin werden immer mehr Mitarbeiter gerne über das Rentenalter arbeiten, wenn Unternehmen und Unternehmer ihnen mit Wertschätzung und Dankbarkeit gegenüber treten. Oder wie sagte es Otto Rehagel mal: „Es gibt keine jungen und alten Spieler – es gibt nur weniger gute, gute und super Spieler!“

Jetzt wünsche ich Dir eine gute Ausbildung, Weiterbildung, Persönlichkeitsentwicklung und guten Erfahrungsschatz – so kannst Du als Unternehmer, Selbstständiger, Chef, Arbeitnehmer, u.s.w. mit einem Lächeln in die Zukunft schauen 😀

Mit den besten Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William😉 Siegen ist kein Zustand sondern ein Prozess!

Fotoquellen: pixabay.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.