Schlachtfeld der Gedanken vs. die Leichtigkeit des Seins

Hallo lieber Blogleser,

heute wo man zu jeder Zeit alles bekommen bzw. bestellen kann, ist das Einzige was man wirklich nicht gleich bekommt: Eine positive Powergedankenwelt mit einer Leichtigkeit. In der heutigen Zeit werden wir auch zu jeder Tageszeit mit neuen Eindrücken und Emotionen befeuert, die dann mehr oder weniger unsere Gedankenwelt beinflußen. Doch muss ich jedem Gedanken nachgehen? Muss ich jeden Gedanken behalten oder kann ihn löschen bzw. loslassen? Das ist das Schlachtfeld der Gedanken! Genau da geht es dann auch im Gedankenkarussell (meistens mit Kopfkino) los: Wie denke ich über eine Situation und einen Menschen? Das kann liebevoll und positiv oder abwertend und negativ sein. Jeder ist für seine Gedankenwelt verantwortlich und muss sich mit ihr auseinandersetzen.

Hier haben auch immer die erfolgreichen Secret-Bücher und -Filme angesetzt. Doch muss natürlich auf die positiven Powergedanken, dann auch das EINFACH TUN folgen. Sonst würde jeder auf seinem Sofa sitzen und sich wünschen Millionär zu sein.

 

Um Dir gleich wieder den Zahn zu ziehen, das geht nicht über Nacht oder mit einem Finger schnipsen. Es ist wie mit dem Training im Fitnessstudio, dort reicht es auch nicht einmal im Monat hin zu gehen und gute Ergebnisse zu erwarten (Muskeln schlägt Aussehen!). Das schreckt manchmal einige ab, nicht daran fleißig zu arbeiten. Das läuft neben der Persönlichkeitsentwicklung und Charakterbildung im Leben noch nebenbei. Natürlich hat es auch mit dem Elternhaus und dem Umfeld zu tun, manchen fällt es dadurch leichter und manchen schwerer.

Es hat auch viel mit dem Umgang mit anderen Menschen zu tun, es ist leichter zu tratschen – anstatt den Mund über jemand anderen zu halten. Ich weiß das aus eigener Erfahrung und kann die Herausforderung damit verstehen, wenn man mal wieder besser den Mund gehalten hätte. Es sind alles Lebens- und Lernprozesse, sonst wäre das Leben ja ein Sprint – doch es ist leider ein Marathon.

Wenn Deine Seele, Psyche und Herz gut trainiert ist, kannst Du Dich auch um die Leichtigkeit kümmern. Wie auch beim Coaching: Wo alles mit dem anderen (ganzheitlich) zu tun hat, dann sind die Umstände bei Dir auch ein großes Mosaik.

Wenn wir jetzt in der Leichtigkeit schwelgen bzw. uns dort hin auf den Weg machen, macht es jeder Mensch anders: Glaube, Sport, Meditation, Yoga, u.s.w. – alles ist richtig, wenn es sich für Dich gut anfühlt und umsetzbar ist. Jeder hat da ein anderes empfinden. Für manche ist es so eine Art Erleuchtung oder eine Gottesbegegnung oder ein Erreichen eines Gipfels oder etwas anderes. Erst kommt ein Hochgefühl und dann fühlt alles sich leicht an.

Aus meiner Sicht und Erfahrung sollte das nicht in einer esoterische Welt bzw. Sackgasse führen.

Es kann auch ein Zustand sein, der uns genau in die entgegengesetzte Richtung führt. Man muss das auch immer wieder empfinden und einen sogenannten Flow-Zustand erreichen. Man kann erst vollkommen wahrnehmen, wenn man im Hier und Jetzt lebt. Denn wenn man wieder in der Vergangenheit bzw. in der Zukunft ist bzw. reist, kann man diese Leichtigkeit nicht (er-)leben. Ich will das Ganze mit einem Bild das jeder kennt vergleichen: Dem verliebt sein!

Wenn man von H2O und Liebe leben kann, Gott und die Welt voll umfänglich umarmen möchte und wie auf rosa Wolken (mit Amors Pfeil) schwebt, in der Ekstase des Augenblicks der Liebe ist man der Gegenwart zumindest sehr sehr nah. 

Doch aus den rosa Wolken bzw. der Verliebtheit landet man irgendwann wieder auf dem Teppich der Tatsachen. Wenn man wieder realistisch und mit kühlem Kopf handelt, doch genau aus diesem Zustand muss man wieder in die Highlights. Denn ganz vergessen wirst Du diesen Punkt nie und manche wollen ihn auch immer wieder, in dem sie z.B. dauernd die Partner wechseln und immer wieder dieses Erlebnis suchen. Doch auf Dauer macht das einsam und unglücklich. Also sollte man sich diese Sehnsucht der Verliebtheit mit dem Partner im Herzen bewahren bzw. durch Erlebnisse immer wieder wachrufen.

Ich kenne das auch von meinem ersten Scherben- und Feuerlauf, wo man denkt jetzt liegt einem die Welt zu Füssen und ich kann alles erreichen. Nach meinen Feuerlaufevents berichten mir sehr viele Kunden von ihren Erlebnissen und Erfahrungen, die danach von tollen Zielerreichungen berichten wie: Abnehmen, Gipfelbesteigungen, Geschäftserfolge, Lebenspartnerfund, Meisterung von Lebenskrisen, u.v.m.

Lasse Dich doch mal im körperwarmen Wasser treiben und schweben. Entgegen allen Gerüchten und Vorurteilen ist das Seelenelement Wasser wie das Feuer primär eine große Chance für uns. Wie war es denn bei Deiner Geburt? Nach 10 Mondmonaten Schwangerschaft kommst Du aus dem körperwarmen Fruchtwasser Deiner Mutter zur Welt. Deshalb ist auch jede Geburt eines eigenen Kindes ein Zustand dieses Hochgefühls und der Leichtigkeit die man nie vergisst. Ich hole diese Erlebnisse mit meiner Ankerübung, aus dem NLP, wieder mit allen Sinnen in Veranstaltungen hervor: Die dann nicht ohne Emotionen wie schreien und heulen einhergehen.

Also jetzt wünsche ich Dir den richtigen Weg um mit Deinem Schlachtfeld der Gedanken um zu gehen und dem Finden der Leichtigkeit. Wenn Du möglicherweise Hilfe brauchst, weißt Du ja wie man mich findet 😉

Mit den besten Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William😉 Coaches gibt es Vielen, aber nur einen Siegercoach!

Fotos: www. pixabay.com

3 Gedanken zu “Schlachtfeld der Gedanken vs. die Leichtigkeit des Seins

  1. Mal wieder sehr interessant! Nur einem kann ich nicht zustimmen! Du schreibst, das Leben ist „leider“ kein Sprint, es ist ein Marathon! Ich sage da: Gott sei Dank!
    Ich bin sehr froh, denn so hat man Zeit zum Lernen, zum Schauen, zum Staunen, zu all den Wunderschönen Ereignissen, die uns das Leben schenkt! Ich möchte nicht vorbeisausen an allem! Muße, faulenzen, um aufzutanken für alles, was das Leben bietet! In diesem Sinne, dir und allen Freunden, Glück auf dem langen Lauf des Lebens! Gabriele 🙋🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.