Wie fehlt uns das Mensch zu Mensch!

Hallo lieber Blogleser,

nicht nur während dieser Pandemie – auch schon vorher ist das persönliche von Mensch zu Mensch immer weniger geworden. Diese Zeit hat wie auf Vieles das Brennglas gesetzt – doch dieses Thema ist wohl King.

Besonders halt auf die menschlichen Begegnungen, Hände schütteln und umarmen!

Wir haben uns schon die letzten Jahre hinter elektronischer Post versteckt oder sich in WhatsApp Chats, Messenger aller Art oder Voice Mails ausgetauscht. Hat das Dir/ uns wirklich gereicht? Haben uns die Zoom- und Skypemeetings das wahre Leben ersetzt? Nein, es ist nicht das Gleiche wie LIVE, B2B bzw. sich direkt in die Augen zu sehen – möglicherweise auch zu berühren.

Weiterhin hat man sich im Homeoffice sich eingerichtet wie in einer Höhle. Auch das Haarwachstum, zum Glück habe ich eine Glatze, ist bei manchen zur Höhlenfrisur mutiert. Manche haben sich schon eine Streckenplan alla Straßenbahn gemacht, um die Sache ein bisschen auf zu lockern. Nicht nur ein hohes Maß an Kreativität und Eigenmotivation lässt Dich in dieser Einöde überleben. Weiterhin muss man sich mit jeglichem Sport, ohne Fitnessstudio, fit halten. Dazu gehören auch richtig gewählte Ruhephasen mit Yoga oder Meditation. Viele brauchen die Kollegen im Büro bzw. die Meetings. Als es normal war hat es schon manche genervt, doch jetzt würde sich jeder auf diese freuen.

Doch alles trägt nicht zu menschlichen Begegnungen bei, um uns mit Gesellschaft zu inspirieren und erfüllen. Wie schreiben viele wissenschaftlichen und sozialpädagogischen Publikationen: „Kein Mensch lebt ohne Menschlichkeit, Empathie und Liebe!“ Deshalb hat gerade auch die Clubhouse App so viel Erfolg. Die Menschen sind ausgehungert und können dort sich wie in der Stammtischatmosphäre austauschen. Es ist aber eher, bis auf Ausnahmen, Quantität statt Qualität. Es ist wie immer mit allem Fluch oder Segen, man muss sich Zeitlimits setzen.

Die Menschen sind in der Masse auf ein Minimalmaß Menschlichkeit runtergefahren!

Es ist alles unterdrückt, was ein Mensch so zum Leben braucht. Leider haben heute die Menschen nicht mehr so die mentale Stärke, an der man so arbeiten muss – wie das Stählen der Muskeln im Fitnessstudio.

Es hat schon viele Menschen in Sackgassen getrieben und leider auch in Depressionen. Wenn man nicht eine extrem starke und selbstbewusste Persönlichkeit hat, wird das extreme Auswirkungen auf Viele in der Gesellschaft haben. Das zieht sich durch alle Altersklassen von jung bis alt.

Hoffen wir das es so schnell wie möglich wieder in alte Fahrwasser kommt. Es ist die Frage wie lange das die Gesellschaft noch aushält? Wir wollen doch alle eine menschliche und liebevolle Gesellschaft, oder? Dann müssen wir alle an uns und in unserem Umfeld dran arbeiten!

Ich wünsche Euch/ Dir nur das Beste, viel Glück und Gesundheit. Macht das Beste draus und seid aufmerksam auf Eure Mitmenschen. Nur im WIR können wir das wirklich schaffen!

Mit den besten Siegercoach-Grüssen,

Swen-William 😉 Mut und Hoffnung sind wichtige Parameter der Zeit!

Fotos: www. pixabay.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.