Wie Sieger im Handwerk vom Kunden über Freundschaft zum Netzwerk werden!

Hallo lieber Blogleser,

wie schon in meinem ersten Beitrag: „Wir brauchen mehr Sieger im Handwerk„, geschrieben habe, komme ich jetzt zur Königsdisziplin im Handwerk: „Wie Sieger im Handwerk vom Kunden über Freundschaft zum Netzwerk werden.

Wie mir schon in meiner Berufung sehr am Herzen liegt, ist das im Handwerk genauso. Es geht um Herzblut, Leidenschaft gepaart mit echtem Können. Wenn man das Können nicht hat, dann muss man zumindest bereit sein, alles dafür zu tun um es auf zu bauen.

Kleiner Einwurf per Video von Instagram: „Handwerk ist sexy!“

Deshalb bin ich in ganz Deutschland unterwegs um Diamanten im Handwerk zu finden bzw. aus den Handwerksrohdiamanten, einen wunderschönen und großen Diamant zu schleifen. Durch eigene Erfahrung im Handwerk bin ich durch meine Erfahrungen dazu gerade prädestiniert. Weiterhin habe ich von Coaching über Mentoring bis zur Unternehmensberatung alles von der Pike auf gelernt. Ob von privaten über berufliche bis hin zu wirtschaftlichen Herausforderungen, kenne ich ich fast alle Täler und Gipfelkreuze.

Weiterhin sind eine meiner größten Leidenschaften aus der Handwerkstruppe einen verschworenen Haufen, mit praktischem Teambuilding, zu machen.

Doch wenn man ich meine Berufung sehr gut ausgeführt habe, hört es da nicht auf, sondern da beginnt jetzt das Netzwerken auf echter Freundschaftsbasis. Nicht nur das Klienten und Kunden einfach ein durchlaufender Posten waren, sondern einfach Menschen die auch echte freundschaftliche Beziehungen suchen, das vergessen doch leider sehr Viele. Natürlich müssen Sie alle durch die Siegercoach-Prüfung: Dort werden Sie auf Herz, Seele und Niere geprüft 😀 Denn dann bleiben Sie nicht nur in Gedanken, sondern auch im Herzen. Hier beginnt es mit der Pflege des Netzwerkes – wie in einer guten Beziehung, mit einfach tun!

Dann entsteht ein Netzwerk tiefen Vertrauens!

Leider gibt es in der Praxis auch des Öfteren Netzwerke im Handwerk zu sehen, wo man oberflächlich ein gutes Netzwerk darstellt. Doch meistens ist nur deshalb da, damit sehr einseitige Vorteilsmuster (Wirtschaftliche Trittbrettfahrer) entstehen. Da merkt man gleich das Nehmen und Geben dort wahre Fremdwörter sind. Kann man mit einer Familie vergleichen, wo man sich gegenseitig Honig ums Maul schmiert, doch wenn es hart auf hart kommt ist keiner da. Will man das auf Dauer? Eher nicht!

Deshalb möchte ich hier ein paar Diamanten aus meinem Netzwerk vorstellen:

Malermeister Mark Kessler aus Herrenberg: https://www.malermeister-kessler.de/

Raumdesigner Jonas Lotze mit seiner Sandra: https://www.raumdesign-lotze.de/

Mr. Basebeton Andreas Poll: https://www.beton-cire-poll.de/basebeton/

Der Grönemeyer der Wände Michael Maiwald: https://www.instagram.com/malermaiwald

SC Betonoptik Siddik Cosic: https://www.sc-betonoptik.de/

SFS Schaible die Brüder Benjamin und Sebastian Schaible: https://www.sfs-schaible.de/

Wünsche allen einen funktionierenden Handwerksbetrieb mit einer tollen Truppe und gutem Netzwerk!

Mit den besten Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William 😉 Siegen ist kein Zustand sondern ein Prozess!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.