Wir brauchen mehr Sieger im Handwerk

  Hallo lieber Blogleser, schön das Du wieder von meinen Geschichten und Erfahrungen profitieren möchtest. Möglicherweise bist Du im Handwerk, aber Du kannst auch für andere Branchen von diesem Blogbeitrag enorm profitieren. Sieger im Handwerk, hört sich ja gut an, doch ich möchte es anhand von eigenen Erfahrungen belegen. Erstmal ist wichtig das der Handwerker bzw. Handwerkschefs seinen Job mit Liebe und Leidenschaft macht, und … Wir brauchen mehr Sieger im Handwerk weiterlesen

Was willst Du mit Deinem Leben anfangen?

  Hallo lieber Blogleser, schön das Du wieder da bist, diesmal geht es nur um Dich! Ich möchte Dir am Anfang eine Frage stellen, über die Du mal mindestens 30 Minuten nachdenken solltest: „Wer ist … (Dein Name)?“ Bitte suche Dir einen Ort in der absolute STILLE herrscht, und Du überhaupt nicht abgelenkt werden kannst. Diese Übung ist für Dich und nicht für mich, also … Was willst Du mit Deinem Leben anfangen? weiterlesen

Länger und intensiver Leben mit: Einfach tun

Hallo liebe Blogleser, schön das Sie wieder vorbei schauen. In der heutigen und schnelllebigen Zeit, befand ich es für wichtig, sich mit dem Thema Leben im allgemeinen zu beschäftigen. Wollen wir nicht alle intensiver und länger leben? Kommt es Ihnen nicht auch so vor, um so älter man wird um so schneller vergeht die Zeit? Dieses Phänomen möchte ich für Sie mit diesem Beitrag umkehren. … Länger und intensiver Leben mit: Einfach tun weiterlesen

Wenn ich ein bisschen übe, kann ich das genauso gut wie Du!

  Hallo liebe Blogleser, der Blogbeitrag ist schon ein bisschen provokativ, doch in Deutschland greift so ein Fieber um sich: „Wenn ich ein bisschen übe, kann ich das genauso gut wie Du!“ Lassen wir uns doch mal den Spruch auf den Lippen zergehen, das heißt soviel: Wenn irgendjemand was gut kann, will man ihm durch diesen Spruch sein Können klein reden bzw. madig machen. Weiterhin … Wenn ich ein bisschen übe, kann ich das genauso gut wie Du! weiterlesen

Ist Glück als Staatsziel möglich? In Bhutan schon …

Hallo liebe Blogleser, ist Glück als Staatsziel wirklich möglich, wo sonst überall nur das Bruttosozialprodukt und der Profit wichtig ist? In Bhutan wurde bereits vor mehr als 30 Jahren festgelegt: Nicht Wirtschaftswachstum soll das wichtigste Entwicklungsziel des Landes sein, sondern „Bruttonationalglück“. Diesen Begriff prägte der damals regierende bhutanische König Jigme Singye Wangchuk Anfang der 1970er-Jahre. Gemeint ist: Jeder Mensch in Bhutan soll so glücklich wie möglich … Ist Glück als Staatsziel möglich? In Bhutan schon … weiterlesen

Sehe die Welt durch Deine Kinderaugen

Hallo liebe Blogleser,  wann haben Sie das letzte Mal Ihre Welt mit Ihren Kinderaugen gesehen? Ist es nicht so das wir, wenn wir Erwachsen werden alles mit unserem Verstand regeln wollen? Wird uns das nicht regelrecht von unserem Staat, unserer Umgebung und Menschen anerzogen? Wollen wir das? Oder ist es mehr eine unbewusste Steuerung? Sehen wir doch heute mal die Welt aus unseren Kinderaugen: Nicht so … Sehe die Welt durch Deine Kinderaugen weiterlesen

Wollten Sie auch mal mit Gott zu Mittag essen?

Hallo liebe Blogleser, hatten Sie schon mal das Bedürfnis mit Gott Mittag zu essen. Dann lassen Sie sich von der folgenden Geschichte/ Metapher (Text von Julie A. Manhan) inspirieren: Es war einmal ein kleiner Junge, der unbedingt Gott treffen wollte. Er war sich darüber bewusst, dass der Weg zu dem Ort, an dem Gott lebte, ein sehr langer war. Also packte er sich einen Rucksack voll … Wollten Sie auch mal mit Gott zu Mittag essen? weiterlesen

Die Metapher mit dem Hammer

Hallo liebe Blogleser, heute möchte ich Ihnen die Metapher mit dem Hammer aus Paul Watzlawick: „Anleitung zum Unglücklichsein“ erzählen: „Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, nicht aber den Hammer. Der Nachbar hat einen. Also beschließt der Mann, hinüberzugehen und sich den Hammer auszuborgen. Doch da kommt ihm ein Zweifel: „Was ist, wenn der Nachbar mir den Hammer nicht leihen will? Gestern schon … Die Metapher mit dem Hammer weiterlesen

Geschichte von Beppo dem Straßenkehrer

Hallo liebe Blogleser, heute möchte ich Ihnen eine Geschichte aus Michael Ende`s Buch: „Momo oder die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte“ (erschienen im K. Thienemanns Verlag in Stuttgart, 1973) erzählen: „Der Alte hieß Beppo Straßenkehrer. In Wirklichkeit hatte er wohl einen anderen Nachnamen, aber da er von Beruf Straßenkehrer war und alle ihn deshalb so nannten, nannte er … Geschichte von Beppo dem Straßenkehrer weiterlesen

Die Probleme der anderen …

Hallo liebe Blogleser, heute möchte ich Sie mit einer schönen Geschichte aus Indien inspirieren: „Es stand einmal in einem Dorf ein uralter, starker Baum. Eines Tages wurden alle Dorfbewohner eingeladen, ihre Sorgen, Probleme und Nöte gut verpackt an diesen Baum zu hängen. Die Bedingung war allerdings, dafür ein anderes Paket mitzunehmen. Zu Hause wurden die fremden Pakete geöffnet. Doch es machte sich Bestürzung breit, denn … Die Probleme der anderen … weiterlesen