Familien- und Freundeskreiserlebnisse während der Pandemie!

Hallo lieber Blogleser,

Du weißt das es bei mir immer die Wahrheit gibt, auch in familiären Dingen nehme ich kein Blatt vor den Mund. Vorweg ich bin kein Schrubbler, Corona-Leugner, Rechter, Linker, u.v.m.! Wenn Du mir jetzt zuzwinkerst, weißt Du das das Wörter der Medien und der Politik sind 😉 Über 25 Jahre arbeite ich jetzt selbstständig als Mentaltrainer und Persönlichkeitsentwicklungscoach, mit NLP-Master (sowas wie der deutsche Psychologe – amerikanisch), und ich weiß wie wichtig der Kopf und die Seele bei der allgemeinen Gesundheit ist.

Was ich bis jetzt an Fakten zusammen getragen habe, sind auf fundierten Recherchen entstanden, und stehen ja bereits auf meinem Blogbeitrag „Wahrheit und Klarheit zur Pandemie„.

Doch möchte ich jetzt noch ein paar persönliche Erlebnisse von mir mit reinbringen, damit es ein ganzes Bild wird.

Am Anfang der Pandemie war mein Fitnessfreund Thomas, ein sehr sensibler Zeitgenosse, sehr besorgt und hatte enorme Angst vor dem Virus. Natürlich hat diese Pandemie sehr viel mit der eigenen mentalen Stärke zu tun. Er war ein Kerl wie ein Baum und stemmte Gewichte, die Leute im Alter von 59. nicht mehr so schaffen. Bevor er in seinem Bürojob arbeitete, war er sozialer Betreuer. Wie ich in vielen Gesprächen feststellte, hat er den Job aufgegeben, weil er es emotional nicht verarbeiten konnte. Also die Pandemie schritt voran und es gab die Impfmöglichkeit, vor der er auch Angst hatte. Also ließ er sich im Frühjahr 2021 sich diese verabreichen. Was ich damals nicht wusste, denn das erfuhr ich erst kurz vor der Beerdigung. Ich musste von Herzen dahin um ihm die letzte Ehre zu erweisen. Erst danach, als das Fitnessstudio wieder geöffnet hatte, erfuhr ich von dem Zusammenhang (vor dem Gesetz und vor dem Recht war er also ungeimpft: Hammer!) Also einen Tag nach der Impfung lag er morgens mit Herzstillstand im Bett! Er war wie mein Seelenverwandter und am Urnengrab (wurde ein paar Tage vor seinem 60. Geburtstag beerdigt, tragisch) wurde ein Song gespielt von Iron Maiden, auf den wir beide standen. Weiterhin habe ich den Trauerredner vorher auf dem Parkplatz abgepasst, und genau das was ich ihm erzählte, war in seiner Rede. Das heißt ein wildfremder Mann hat die Zeilen geschrieben, die ich ihm vorher aufsagen konnte! Hammer – Gott habe Dich selig, Thomas.

Weiterhin habe ich einen Internetfreund Markus der auch im Trainerbereich nebenberuflich arbeitet. Der hatte einen 16 jährigen, aus seinem Team, den die Eltern unbedingt im Beisein von ihnen impfen wollten. Sie gingen mit ihm zum Arzt und nach der Impfung verstarb der Sohn. Die Eltern sind durch diesen Zwischenfall für immer traumatisiert! Weiterhin war er als Trainer und das Team am Boden zerstört!

So um jetzt die Geschichte um das Thema Impfen zu erweitern, möchte ich jetzt noch die Familiensache meiner Tante Anita (83 Jahre) mit reinbringen. Viele haben jetzt gemerkt das das Impfen nicht die Lösung des Problems ist, eher die Fortführung des Ganzen. Das haben auch Experten der WHO, Harvard und Dr. Michael Spitzbart (kenne ich über 25 Jahre) so mit vielen Beiträgen unterfüttert. Weiterhin möchte ich mich auch bei Boris Reitschuster für seinen tollen und freien Journalismus danken, der auch so Vieles aufdeckt.

Meine Tante Anita hat den 2. Weltkrieg, trotz Ausbombung, überstanden und war Führungskraft bei der Telekom. Eine sehr weit gereiste und belesene Person. Doch hatte Sie von Anfang auch so viel Angst vor dem Virus. Ich versuchte in persönlichen Gesprächen und meinen Erfahrungen mit Beweisen zu beruhigen. Doch Sie war trotzdem, auch durch die Vielen nicht richtigen Beiträge der öffentlich-rechtlichen, von der Impfung überzeugt. Okay also Sie ist Herr ihrer Lage und erwachsen, doch bin ich halt die Person die im Endeffekt alles für Sie regelt, da Sie keine Kinder hat. Es waren viele Gespräche auch mit lauterem Ton und mit auflegen. Sie hat halt den Sturkopf meines Opas und ihres Vater. Die doppelte Impfung war kein Problem und dann wollte Sie sich unbedingt Boostern lassen., weil die Politik und Journaille so viel Druck gemacht haben.

Jetzt hatte Sie an dem Tag wo Sie sich Boostern lassen wollte, nachts einen schlechten Traum und dachte Sie konnte nicht mehr richtig atmen. Da Sie ja einen Notrufknopf um den Hals trug, rief Sie damit in der Nacht den Notarzt. So kam Sie ins Uniklinikum Ulm! Ich wurde per Telefon von der Notrufzentrale in Stuttgart benachrichtigt. Als nächstes wollte ich direkt mit dem Handy von unterwegs dort anrufen, was nicht ging, weil man nur vom Festnetz anrufen konnte – da man die Geräte stört mit der Handystrahlung. Was es nicht alles gibt! Bei dem Anruf fragte ich mal die Frau in der Rezeption nach den Notfallbetten: Sie bestätigte mir das die in den letzten Jahren immer mehr abgebaut wurden. Doch so viele Coronafälle (eher mehr Geimpfte als Nichtgeimpfte) wie es durch die Presse geistert, gibt es gar nicht. Na ja, alles wieder Fake News (Ironie aus) 😀 Okay Sie war im Uniklinikum und wurde erstmal aufgepäppelt, auch mit Physiotherapie und Atemübungen. Doch wollte Sie unbedingt geboostert werden, als erst mal wieder raus zu kommen. Lange Rede kurzer Sinn: Sie wurde geboostert und liegt jetzt mit Corona und einem Impfdurchbruch in der Quarantäne Station. Das Krankenhaus wollte Sie vorher gerne los werden (Kostensache), doch jetzt war Sie wieder das Kalb das man melken konnte (Privat versichert) und wird hofiert. Kurz danach kam Sie in die Bethesda Klinik in Ulm, dort gab es dann auch noch einiges zu regeln. Sie ist jetzt Gottseidank Corona frei und kommt nach, harter Arbeit von mir, dort in die Reha. So kann Sie sich jetzt wieder auf die wahre Gesundheit konzentrieren und so wieder danach selbstständig leben.

Weiterhin habe ich in meinem Freundes- und Bekanntenumfeld jetzt noch viele Corona Fälle nach dem Boostern. Es kam erst nach dem Boostern zu dem C-Fall, also so viele Beweise im eigenen Umfeld. Die Wahrheit über das Boostern kommt immer mehr ans Licht!

Also ihr starker Willen, Freundeskreis, Familie und immer mehr positives Denken, Dank mir, helfen ihr!

Jetzt kamen meinem Kundenkreis noch mehrere Personen nach dem Boostern dazu, die Herz- und Kreislaufprobleme haben. Natürlich wissen oder wollen es die Ärzte nicht wissen, das es von der Impfung kommt. Es war von Anfang an klar, das das Boostern problematisch ist. Das haben Dr. Spitzbart und abgesetzte Ärzte der WHO bestätigt. Immer mehr Ärzte merken das man mit der Impferei gegen die Natur arbeitet, Sie wollen jetzt bald einen Freedom-Day!

Nicht nur Corona hat aufgezeigt das unser Gesundheitssystem zu Tode gespart wurde!

Eine gute Impfung hält 10 Jahre wie Tetanus und muss nicht alle 3 Monate aufgefrischt werden. Es geht nur ums Geld verdienen und um den blinden Gehorsam der Menschen ab zu rufen!

Jetzt kannst Du es halten wie Du willst, das sind mal echte Berichte und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen!

Gottes Segen Dich und bleibe gesund (das neue geflügelte Wort)!

Mit den besten mentalen Erfolgsgrüßen,

Euer Siegercoach Swen-William 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.