So bekommst Du mit einfach tun Deine Sachen geregelt

Blogbeitrag So bekommst Du mit einfach tun Deine Sachen geregelt

Hallo lieber Blogleser,

schön das Du wieder auf meinem Blog gelandet bist und mit Begeisterung meinen neuen Blogbeitrag liest!

Sicher hast Du auch schon viele Pläne gehabt – doch in der Umsetzung da happert es gewaltig?! Deshalb möchte ich Dir mit diesem Beitrag eine Hilfestellung geben, damit das in Zukunft besser bei Dir läuft und Du Deine Pläne umsetzt und Deine Ziele erreichst!

Frei nach dem Motto: “Du weißt was Du tun musst, tust es aber nicht und bist dann frustiert!” Als Siegercoach und Mentaltrainer ist mir dieses Thema bekannt und ich will immer wissen warum die Umsetzung bei den Menschen so schwierig ist!

Mir sind da viele Faktoren aufgefallen: Die Menschen leiden nicht an Blödheit, Trägheit, Motivationslosigkeit oder Mutlosigkeit. Ich glaube eher das es am Selbstvertrauen und der Disziplin liegen könnte, natürlich ist jeder Mensch anders und hat andere Motive um in Gang zu kommen.

Es sind eher die nicht vorhandenen Manager-Gene in uns – das sind auch die Herausforderungen in den Unternehmen, da dort auch die Managementfähigkeiten verloren gegangen sind. Wenn wir nicht das hin bekommen was wir wollen, dann liegt es am Plan und das wir uns absolut schlecht organisieren können. Es fehlen schlechthin die Werkzeuge die uns unterbewusst steuern. Das entscheidet die Erfolgreichen von den Erfolgslosen! Diese müssen nicht unbedingt schlauer sein, sondern sie können sich besser organisieren und kennen ihre Erfolgs-Werkzeuge genau. Das wäre genauso wenn Du einen Werkzeugkasten hast, darin ist ein Hammer, doch Du schlägst trotzdem den Nagel immer schief in die Wand, weil Deine unterbewussten Abläufe nicht stimmen! Weiterhin gehen erfolgreiche Menschen Schritt für Schritt zum Ziel und lassen sich von Rückschlägen nicht bremsen!

Jetzt möchte ich Dir 5 wichtige Punkte mitgeben die Dir extrem helfen werden:

  1. Einen wichtigen Grund haben (Motive finden!)

Finde den Grund für Dein handeln und Dein tun! Was steckt hinter einer Idee und warum will ich es verwirklichen. Du kannst das mit den Motiven gleich setzen, denn die Motive warum Du etwas tust, gibt Dir jeden Tag die Motivation um es zu tun! Warum will ich das Gewicht verlieren? Warum will ich diesen Job nicht mehr machen und wie will ich in Zukunft mein Geld verdienen? Stelle Dir die Fragen die für Dich wichtig sind!

2. Du musst die richtigen Wege nehmen (prüfe Deine Wege des Öfteren!)

Die Richtung und die Wege die Du gehst sind wichtig, deshalb solltest Du die Richtung und die Wege des Öfteren überprüfen. Denn das wäre genauso wenn Du jedes Mal den Kopf an der Lampe im Raum anhaust und Dir nicht Gedanken machst beim nächsten Mal einen Weg zu finden um Dir nicht den Kopf an zu stossen. Du kannst Wege und Richtungen auch mit Deinen Strategien vergleichen! Doch das Wichtigste ist das Du ins handeln kommst, dazu gibt es noch ein schönen und lustigen Spruch: “Während die Schlauen noch beraten, haben die Dummen schon die Burg gestürmt!”

3. Einfach tun

Jetzt kommen wir zu der wichtigsten Tugend – das TUN! Wie sagte schon Goethe die wichtigsten Buchstaben im ABC sind: “T – U – N”! Deshalb führe ich auch die Einfach tun-Akademie, denn das ist meine Aufgabe: Motive bei Leuten finden, damit sie jeden Tag motiviert sind mit EINFACH TUN ihre Ziele zu erreichen.

Doch die große Herausforderung ist das Viele erst ins handeln kommen, wenn es fast schon zu spät ist! Dabei sollten diese Menschen ihr Leben schon längst umstrukturiert haben. Doch wenn der Schmerz noch nicht groß genug ist kommt man nicht ins TUN!

Du musst Dir den Startschuss selber geben – niemand anderes macht es! Bist Du einmal in Schwung gekommen bist, dann geht vieles von alleine. Das ist wie mit einem Rad: Erst musst Du ihm immer wieder Schwung anschieben – doch irgendwann läuft es von alleine!

4. Entscheide jeden Tag nach A, B, C, und D Aufgaben

Du musst Deinen Tag so ausrichten das Du das Wichtigste zu erst tun – also die A-Aufgaben, wenn Du diese erledigt hast kommen die B-Aufgaben u.s.w.! Wenn die erste Aufgabe ist ein unangenehmes Gespräch mit der Bank bzw. Banker zu führen oder mit einem unangenehmen Kunden zu sprechen, dann mache das zu erst. Denn es gibt sozusagen noch zusätzliche Power um die andere Aufgaben zu erledigen, denn Du lässt die schwere Aufgabe los und fühlst Dich hervorragend noch mehr zu erledigen. Gehe immer nach dem Spruch: “Was bringt mich am schnellsten zum Ziel oder was gibt mir richtige Quantensprünge, dann mache das JETZT!”

5. Sei immer hungrig nach Wissen und lerne so viel wie Du kannst

Viele haben doch die Herausforderung das sie nach der Schule kein Bock mehr auf lernen haben. Denn das Lernen wird uns in der Schule aufgezwungen, anstatt uns zu zeigen das Lernen Spaß macht und Lebensnotwendigkeit für unser Wachstum ist!

Suche Dir doch erfolgreiche Menschen und frage sie nach ihren Erfolgsrezepten! Ich glaube niemand von diesen Menschen wird Dir die Antworten verweigern. Denn lerne lieber von Könnern nicht von Schwätzern.

Schlaue Normal Dumme lernen #Siegercoach

Frage Dich doch jeden Tag: “Was kann ich heute lernen um ein bisschen besser zu werden!”

Jetzt freue ich mich wenn ich Dir durch den Beitrag eine Inspiration gegeben habe, damit Du in Zukunft: “EINFACH TUN” umsetzt!

Es würde mich sehr freuen wenn Du Deine Erfolge in die Kommentare schreibst und den Blogbeitrag mit Deinen Freunden teilst, das wäre echte Wertschätzung!

Mit motivierenden Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William ;-) 

Trage Du Dich doch jetzt in den Einfach-tun-Newsletter ein – der ist absolut GRATIS >>Hier klicken<<

Veröffentlicht unter Begeisterung, Chancenimpuls, Coaching, Disziplin, Einfach tun, Einfachheit, Einstellung, Erfolg, Erfolgsfaktoren, handeln, Tun | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ich lebe bis zur Rente ein unglückliches Leben

Blogbeitrag Ich lebe bis zur Rente ein unglückliches Leben

Hallo lieber Blogleser,

schön das Du wieder da bist! Diesmal möchte ich ein aktuelles Thema aufgreifen das mich und viele andere im Moment beschäftigen.

In den letzten 6 Monaten wollte ich den Menschen noch näher sein und habe mich noch mehr mit der Körpersprache und Mimik der Menschen auseinandergesetzt.

Meine Lehrmeister in diesen Bereichen sind Viele, doch einen möchte ich besonders herausheben: Samy Molcho (die lebende Legende der Körpersprache! Mittlerweile stolze 79. Jahre alt)! Den Einstieg schaffte ich mit seinem Buch “Körpersprache” und persönlich lernte ich ihn beim Motivationstag kennen. Eine ganz besondere Person, die mit sehr viel Wertschätzung seine Mitmenschen und Kollegen behandelt. Ich empfehle Dir auch mit dem gleichen Buch zu starten wie ich, und wenn Du dann merkst wie viel Dir das Buch bringt, dann besuche einen seiner Vorträge oder eines seiner Seminare (die Mittlerweile sehr selten sind)! Ich wollte Dir einfach diesen Mann vorstellen und Dir eine Möglichkeit für Deine persönliche Entwicklung geben.

Was habe ich jetzt die letzten 6 Monate intensiv beobachtet und was treibt mich an. Damit ich einen großen Querschnitt bekomme, habe ich mich in allen Städten in Kaffees gesetzt und Gespräche und Körpersprache der Menschen analysiert. Weiterhin habe ich in Fußgängerzonen mich auf Bänke gesetzt um dort direkt am Menschen zu sein. Immer einen Block bzw. mein Diktiergerät im Anschlag.

Was ich dort erlebt und gefühlt habe möchte ich jetzt in diesem Blog verewigen!

Die katastrophale Körpersprache (hängende Arme und nach vorne gebeugter Körper) der Menschen und das fehlende STRAHLEN in den Augen bei 90% der Menschen hat mich zu tief erschrocken! Du siehst keinerlei Lebensfreude mehr – Glück kennen die nur noch von den Rosamunde Pilcher Verfilmungen im Fernsehen. Scheintote Gestalten die auf die Rente warten und dann eine Grundversorgung bekommen, die Hinten und Vorne nicht reicht. Das sind später alles Hartz IV-Aufstocker:

“Sind die alle IRRE”, sagte ich laut vor mich hin!

Kann das der Sinn des Lebens sein?

Warum ändern die nichts?

Welcher Schicksalsschlag oder von welchen Blitz sind die getroffen worden?

In den Kaffees ging es weiter – was die Leute da so zu sagen haben ist nicht mehr NORMAL! Jammern auf einem nicht mehr so hohen Niveau! Ich bin mir vorgekommen wie LIVE bei Hartz IV-TV bei RTL!

“Geht es noch – wir waren doch mal das Volk der Dichter und Denker”, hörte ich mich gedanklich in meinen Bart nuscheln!

Die Frauen sprechen von ihren Männern wie von Zombies oder Verbrechern, die Liebe nur noch in Pornofilmen suchen. Die Männer von schlechtem bzw. gar keinem Sex in der Partnerschaft oder gleich davon sich dies bei anderen Frauen zu suchen! Häh … bei welchem Hobby-Psycho-Klempner waren die denn? Welcher Teufel reitet denn die? Die Kommunikation ist schlechter als in einem Donald Duck-Comic und das Niveau wie Nachts um 3 in der Kneipe. Das war der Querschnitt der Gespräche, also keine reisserische Bild-Kolumne. Es wird über alles hergezogen was bei 3 nicht auf den Bäumen ist. Reden aber am Besten über andere und dann nur das Allerschlechteste!

Voodoo und selbsterfüllende Prophezeiungen in der höchsten Form!

Hallo geht es noch?

Wo bleibt da der Zusammenhalt?

Wo ist die Liebe und das Gemeinschaftsgefühl?

Haben wir nur noch EGOs mit Ellenbogen?

Alles auf der Strecke geblieben – ich will nicht SCHWARZ MALEN, doch das war überall so, Ausnahmen bestätigen die Regel! Um Gottes Willen was ist da bloß los?

Weiterer Themenschwerpunkt der Gespräche waren psychische Krankheiten wie z.B. Burnout. Wie schon in vielen meiner Blogs zu dem Thema kann man denken wie man will – doch diese psychische Krankheit, die mit der Depression Hand in Hand geht, ist in der Gesellschaft nicht mehr auf zu halten und es können jederzeit Millionen in diese Schockstarre mit akutem Weg zur Lebenskrise fallen.

Das Schlimme an der Lage ist – es wird nicht besser und die Politik, Schule und unsere Systeme haben kläglich versagt!

Wir können das Rad nicht mehr auf Null drehen und laufen in eine große Katastrophe die unser Gesundheitssystem komplett aushebeln kann. Jeder Mensch muss natürlich bei sich anfangen! Die Veränderung beginnt bei jedem selbst – doch das hat Grenzen und die haben wir schon längst überschritten. Wenn die Mutti der Nation an europäischen Grenzen und für den Euro kämpft brennt bei uns ganz woanders der Baum. Pegida und andere Baustellen sind da noch die kleinsten Brandherde! Alles selbst geschaffene Probleme (= Herausforderungen) die jahrelang verschlafen wurden.

Was tun sprach Zeus …?

Erstmal um seine eigene Baustellen kümmern:

- Eigene psychologische und mentale Hürden mit Mentaltraining und Persönlichkeitsentwicklung verändern

- Sich Hilfe von Aussen holen (von Experten)

- Die eigene Kommunikation mit sich selbst und anderen verbessern

- Wieder mehr Liebe in sein Leben lassen

- Wertschätzung und Dankbarkeit zu zeigen (empathische Lebensführung)

- Fernseher aus dem Fenster werfen (Hypnosekiste!)

- Familie und den Freundeskreis durch positive Persönlichkeiten stärken

- u.s.w.

Das sollten nur mal ein paar Punkte sein!

Mache Du einfach mehr aus Deinem Leben und kümmere Dich darum – Du hast nur das EINE!

Bist Du nicht die wichtigste Person in Deinem persönlichen Hollywoodfilm?

In diesem Sinne werde jeden Tag ein bisschen besser und dann wirst Du der Sieger sein, denn Du bist als Sieger geboren: Du hast Dich gegen Millionen von Spermien durchgesetzt (um das Ganze mit Wahrheit ein bisschen auf zu heitern)! 

Viel Erfolg beim Angehen Deiner Baustellen und Herausforderungen! Glaube an Dich, denn sonst macht es KEINER!

Mit motivierenden Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William ;-) 

Trage Du Dich doch jetzt in den Einfach-tun-Newsletter ein – der ist absolut GRATIS >>Hier klicken<<

Veröffentlicht unter Analyse, Burnout, Einfach tun, Einstellung, Leben, Rente, Veränderung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

DG-Seminare und Bonofa rocken die Karibik

BlogbeitragDGSeminareBonofa

Hallo lieber Blogleser,

schön das Du wieder da bist – mein Trainerfreund und Kooperationspartner Dirk Griesdorn hat mit den DG-Seminaren und unserem Platzierungs-Network Bonofa die Karibik gerockt.

Die CEOs von Bonofa (Martin BöhmDetlef Tilgenkamp, Thomas Kulla) und Dirk Griesdorn sind zur ersten Veranstaltung in die Karibik gereist – was sie dort erlebt haben schiesst den Vogel ab!

Tausende Menschen besuchten die diversen BONOFA-Events am ganzen Wochenende.

BONOFA ist weltweit auf Expansionskurs und jeden Tag entdecken die Menschen auf der ganzen Welt das ernorme Potenzial dieser einmaligen Online-Geschäftsgelegenheit.

Schon als die CEOs am Flughafen angekommen sind war die Hölle los, die Menschen skandierten nur Bonofa-Bonofa-Bonofa! Die CEOs wurden wie Popstars begrüsst! So eine Begeisterung wäre in Deutschland gar nicht möglich!

Um dies ein bisschen mitfühlen zu können klicke bitte hier auf den >>Videolink für Facebook<<

Die Begeisterung ging in diesem Tempo weiter und als Dirk Griesdorn am Flughafen angekommen ist – sollte er gleich nach langem Flug noch in die Halle kommen, wo die crazy Bonofas schon mit Spannung auf ihn warteten. Dirk konnte gar nicht glauben das die Stimmung schon vor der Halle am kochen war. Bitte klicke auf den >>Videolink für Facebook<< um dies voll mitfühlen zu können.

In der Halle ging es dann soweit das alle eine Laola mit Dirk machten. Bitte klicke auf den >>Videolink für Facebook<<!

Hier sind noch ein Paar Eindrücke per Bild von der Halle:

Dirk in Action

Dirk mit Jungen und Sandra

Dirk mit den Karibikschönheiten

Die Bonofanten drehen am Rad in der Karibik

Am nächsten Tag ging es am Strand weiter mit dem Hochgefühl:

Dirk hat Spaß

Crazy Crew

Die Leute konnten nicht genug von den CEOs und Dirk bekommen … es waren durch und durch tolle 3 Tage. Die Leute die 200€ im Monat verdienen haben im März mehrere Seminartage mit Dirk gebucht für 149€! Das bedeutet die Leute sind so verrückt auf Bonofa und die DG-Seminar-Konzepte das sie ihr letztes Hemd dafür geben!

Diese Tage werden unvergesslich bleiben und keine Sorge die karibischen Nächte gehen weiter, und jeder kann dies bei der Siegerstrassen-Serie in Bad Bleiberg hautnah miterleben!

Wer jetzt mehr über Bonofa und die Seminarserie wissen möchte gerne eine Mail an mich: swen-william@einfach-tun.com – ich werde mich dann mit Dir sehr gerne in Verbindung setzen!

Mit motivierenden Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William ;-) 

Trage Du Dich doch jetzt in den Einfach-tun-Newsletter ein – der ist absolut GRATIS >>Hier klicken<<

Veröffentlicht unter Börsengang, Bonofa, Dirk Griesdorn, Network, Softwareschmiede, Weiterbildung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ich möchte ein Eindruck auf dieser Welt hinterlassen

Ich möchte ein Eindruck auf dieser Welt hinterlassen #Siegercoach

Hallo lieber Blogleser,

schön das Du wieder dabei bist! Du kennst diesen Satz von Steve Jobs – doch er ist ein großer Leitgedanke und hängt groß in meinem Büro!

Was ist Dein Leitgedanke und was möchtest Du auf der Welt hinterlassen, denn Deine Reichtümer werden weg sein, doch Dein Eindruck den Du bei den Menschen und der Welt hinterlassen wird bleiben!

Wie sagte schon so schön zum Thema Erfolg der amerikanische Philosoph Ralph Waldo Emerson:

Viel zu lachen, die Liebe von Kindern zu gewinnen, den Verrat falscher Freunde zu ertragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, als sie es war, bevor wir in sie hineingeboren wurden, die gesellschaftlichen Verhältnisse in irgendeiner Beziehung verbessern, oder einem Menschen helfen, gesünder zu werden, zu wissen, dass ein Leben leichter atmet, seit du lebst, das ist Erfolg!

Wenn Du also einem Menschen das Leben erleichtert hast und ihm zu einer sehr großen glücklichen Lebensphase verholfen hast, dann hast Du etwas im Herzen eines Menschen und seinem Umfeld hinterlassen.

Dies ist mir bei meiner Arbeit bzw. Berufung als Coach und Trainer das WICHTIGSTE!

Denn wenn man so wie ich Menschen vom Suizid gerettet hat und ihnen wieder Lebensmut und Motivation gegeben hat dann ist das das Größte was es gibt!

Das treibt mich an … so sieht man das ich den Menschen in den Vordergrund stelle und nichts anderes!

Bis an mein Lebensende möchte ich Menschen helfen und inspirieren.

Stelle Dir doch jetzt mal ein paar Fragen:

  • Hast Du Dir schon mal überlegt was Du in der Welt hinterlassen willst?
  • Was hast Du bis jetzt dafür getan?
  • Könnte Dich das glücklich machen?
  • Was ist Dein Sinn und Leitgedanke für Dein Leben?
  • Ist das was ich bis jetzt mache das Richtige?
  • Füllt mich das aus was ich mache und gebe ich den Menschen was damit zurück?
  • Wenn Du auf Dein Leben zurück blickst – was waren Meilensteine?

Jetzt freue ich mich wenn Dich dieser Blogbeitrag inspiriert diese Sache zu klären und an zu gehen!

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden in Deinem Netzwerk, damit sehr viele profitieren und die Gesellschaft besser wird!

Mit motivierenden Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William ;-) 

Trage Du Dich doch jetzt in den Einfach-tun-Newsletter ein – der ist absolut GRATIS >>Hier klicken<<

Veröffentlicht unter Eindruck, Leben, Lebenssinn, Lebenswerk, Mensch, Menschen, Schaffen, Sinn, Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Du solltest Energievampire konsequent aus Deinem Umfeld verbannen

Energievampire verbannen Blog

Hallo lieber Blogleser,

schön das Du wieder vorbei schaust und Dich für den neuen Blogbeitrag interessierst!

Wie schon in einem meiner älteren Beiträge mit Energieräubern möchte ich nochmals auf dieses wichtige Thema eingehen und nenne diesmal die Energieräuber einfach Energievampire!

Damals habe ich noch geschrieben das man die Energieräuber meiden soll – heute gehe ich soweit das man diese Energievampire aus dem Umfeld komplett verbannen sollte. Denn Energievampire saugen Dir förmlich die Energie aus dem Körper, das ist sowie ein Vampir der Blut, wie Dracula, aus Deinen Adern saugt!

Das Schlimme daran ist das Du viele Deiner Energievampire kennst, doch sie nicht konsequent aus Deinem Leben verbannst.

Nicht nur das diese Menschen das Energievampirleben voll auskosten – sie machen das Ganze dann noch zum Volkssport. Indem ihnen regelrecht einer abgeht wenn sie Energie saugen können. Energievampire haben meistens auch ein sehr großes psychosomatisches Problem, das sie so zusagen wie ein negatives Energiefeld um sich tragen und haben. Man merkt förmlich auch als Fremder wie sehr dieses negative Energiefeld wirkt. Auch wenn man denkt weit genug aus dem Energievampir-Umfeld weg zu sein, greift das in Dein Energie-System ein. Da kannst Du Dir gleich leichdosiertes Gift im Stundentakt in die Venen spritzen, das hat so zu sagen dann die gleiche Wirkung wie das Energie saugen.

Treffe ab heute eine Entscheidung und verbanne die Energievampire aus Deinem Leben. Nehme am Besten gleich Dein Handy/ Smartphone zur Hand und lösche sie GLEICH JETZT – warte nicht mehr ab!!!

Nicht nur das Menschen Energievampire sein können – es sind genauso unerledigte Sachen, die Aufschieberitits (Volkskrankheit Nr. 1) ist einer der Größten. Umso länger Du wartest etwas zu erledigen um so mehr Energie wird diese Situation saugen. Das ist ein regelrechter Staubsauger der seine Saugleistung nicht mehr runter fährt.

Willst Du das noch länger haben?

Sieger und erfolgreiche Menschen merken das und lassen die Energievampire sowieso links liegen! Suche Dir lieber Menschen die viel Energie haben und Dir so zu sagen noch welche durch ihre Positivität abgeben!

Durch meine positive Einstellung und Lebensphilosophie habe ich soviel Energie die kann ich locker mit Menschen teilen! Ich bin gerne ein Energiespender … deshalb sei Du es auch!

Mit motivierenden Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William ;-) EINFACH TUN! Wie sagte schon Göthe die wichtigsten 3 Buchstaben sind: “TUN!”

Trage Du Dich doch jetzt in den Einfach-tun-Newsletter ein – der ist absolut GRATIS >>Hier klicken<<

Veröffentlicht unter Energieraeuber meiden, Energievampire, Psyche, Psychologie, Stärkee, Wohlbefinden | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Wir suchen mehrere Trainer für einzigartiges und weltweites Trainingskonzept

Trainersuche DG Siegercoach Blog

Hallo lieber Blogleser,

schön das Du wieder da bist! Diesmal geht es um den geschäftlichen Bereich und es wäre schön wenn Du im Weiterbildungssektor arbeitest oder schon Trainer oder Coach bist.

Wie ich schon im Blogbeitrag vorher bekannt gegeben habe arbeite ich jetzt mit Dirk Griesdorn von den DG-Seminaren zusammen. Mit seinen Trainingskonzepten gehe ich zu 100% konform! Wir beide haben alle Höhen und Tiefen im Leben und Trainerjob mitgemacht und wissen von was wir sprechen! Dementsprechende Ausbildungen und Zertikate, die im Weiterbildungssektor hohe Anerkennung haben, sind von uns gemeistert worden. Dirk wurde sogar ein Doktortitel für seine Arbeit verliehen!

Dirk hat ein einmaliges Trainingskonzept entwickelt das in der Branche seinesgleichen sucht. Bei dem man jeden Menschen egal von welcher Ausgangsposition eine enorme Persönlichkeitsentwicklung mit Nachhaltigkeit und Eigenwachstum weitergeben kann. So wie ich es in meinem Coachingsbereich mache hat das Dirk im Seminarbereich geschafft.

Das Geniale an dem Leadership-Akademie-Bereich ist das Dirk auch noch das Train-the-Trainer-Konzept mit allem verzahnt und abgestimmt hat. Trotz meiner guten Trainerausbildung kann auch ich von Dirk enorm profitieren! Wenn Du jetzt in dem Bereich tätig bist und eine einmalige Ausbildung durchlaufen willst, dann kannst Du hier Dir eine Zukunft aufbauen, was Du in der normalen Trainer- und Coachesszene nicht schaffen würdest!

Solltest Du jetzt sagen das interessiert mich und ich will auch bei diesem revolutionären Trainingssystem teilhaben, dann kannst Du mir auf meine Mail eine detaillierte Bewerbung schicken.

Es gibt ein knallhartes Auswahlverfahren und ich werde jeden Kandidaten mit Dirk persönlich durchsprechen.

Wichtig Du solltest absolut verlässlich, teamfähig und loyal sein. Wir brauchen Menschen auf die man zu 120% verlassen kann und die auch sehr gut in die DG-Familie passen. 

Kontaktaufnahme per MAIL:

swen-william@einfach-tun.com

Jetzt freue ich mich wenn Du mit mir in Kontakt trittst!

Mit motivierenden Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William ;-) Carpe Diem!

Trage Du Dich doch jetzt in den Einfach-tun-Newsletter ein – der ist absolut GRATIS >>Hier klicken<<

Veröffentlicht unter Coach, DG Seminare, Trainer, Trainingskonzept | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit dem Siegercoach zurück auf die Siegerstrasse

Mit dem Siegercoach zurück auf die Siegerstrasse

Hallo lieber Blogleser,

erstmal möchte ich sagen das ich sehr STOLZ und DANKBAR bin mit dem DG-Seminar-Team und meinem Trainerfreund Dirk Griesdorn eine Kooperation und Zusammenarbeit beginnen zu können. Lange habe ich im Trainersektor nach einem solchen Menschen gesucht und in Dirk gefunden: Absolut authentisch und 120% Herz für seine Leute und Kunden! Es ist schön das wir uns ein großes Vertrauen schenken und gegenseitg das Können des anderen sehr schätzen. Ein echtes WIN-WIN mit Familiencharakter (mit Gänsehaut am ganzen Körper)!

An dieser Stelle möchte ich mich noch bei meinen Freunden dem Skispringer David Zauner und der Trainer-, Vertriebs- und Networkgröße Michael Thomale bedanken, ohne die dieser 6er im Lotto mit Zusatzzahl nicht gekommen wäre!

Es ist schön als 2 große Trainer zusammen wirken zu können. Trainingskonzepte gemeinsam zu leben hinter denen wir zu 100% stehen. Diese sind absolut passend in diese Zeit und von jedem Menschen nutzbar, egal aus welchem privaten und beruflichen Umfeld sie kommen!

Starten kann man mit Dirk und mir beim Seminar: “Zurück auf die Siegerstrasse!” Zu dem wir gemeinsam hinreisen und in Bad Bleiberg im Bleiberger Hof 2 phantastische Tage verbringen werden. So intensiv und gemeinsam leben wir dort fast 48 Stunden … das gibt es sonst bei keinen Lehrgängen. Damit Du Dir ein Bild machen kannst hier der Inhalt:

Lernen Sie das Know-how und die Strategien für Ihren persönlichen Erfolg kennen. Holen sie sich Ihre Motivationsimpulse, die Ihnen zu ungeahnten Höhenflügen verhelfen. Steigern Sie das Potential, das in Ihnen steckt.

In diesen zwei Tagen öffnet Ihnen Dirk Griesdorn, als der führende Seminaranbieter im deutschsprachigen Raum, in seinem „Power Seminar” die Augen für die Spielregeln Ihres persönlichen Erfolges. In zahlreichen Beispielen und Übungen erfahren Sie, wie Sie Ihre versteckten Kräfte entfesseln und Ihre Chancen besser nutzen.

Denn Glück zu haben ist eine Sache, aber über Ihren Erfolg entscheiden Sie selbst. Sie alleine haben es in der Hand, auf Sie kommt es an – Sie sind der Schlüssel zu ihrem Erfolg. Gebrauchen Sie ihn und erschließen Sie Leistungs- und Motivations- Potentiale, von denen Sie bisher nur geträumt haben. Ihre Entscheidung für dieses Seminar könnte die wichtigste in Ihrem Leben sein.

Sie lernen in diesem Seminar

  • die Spielregeln für den beruflichen und privaten Erfolg
  • die Macht des Unterbewusstseins
  • die Geheimnisse der Kommunikation
  • wie Sie Ihre Grenzen überwinden und Angst in Kraft verwandeln
  • wie Sie Ihre persönliche Gewinnerstrategie aufbauen
  • wie Sie wirkungsvolle Ziele setzen
  • wie Sie mehr Lebensenergie und Daseinsfreude erlangen

Wenn Du jetzt dabei sein willst dann setze Dich mit mir über meine email in Verbindung: 

swen-william@einfach-tun.com

Termine 2015:

24.-25. Januar/ 7.-8. Februar/ 21.-22. Februar/ 7.-8. März / 21.-22. März/ 4.-5. April/ 18.-19. April/ 16.-17. Mai/ 30.-31. Mai/ 13.-14. Juni/ 27.-28. Juni/ 11.-12. Juli/ 15.-16. August/ 29.-30. August/ 12.-13. September/ 26.-27. September/ 10.-11. Oktober/ 24.-25. Oktober/ 7.-8. November/ 21.-22. November/ 5.-6. Dezember/ 19.-20. Dezember

Noch eine wichtige Sache zu dem Seminar: Ich kann immer nur maximal 3 Leute mitnehmen!

Demnächst noch mehr zu der Kooperation und Zusammenarbeit von DG-Seminare und der Einfach tun-Akademie auf der neuen Homepage!

Jetzt freue ich mich wenn Du mit mir in Kontakt trittst!

Mit motivierenden Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William ;-) Momente der Entscheidung formen Dein Schicksal!

Trage Du Dich doch jetzt in den Einfach-tun-Newsletter ein – der ist absolut GRATIS >>Hier klicken<<

Veröffentlicht unter Bormann, DG Seminare, Dirk, Einfach tun-Akdademie, Griesdorn, Kooperation, Swen-William, Zusammenarbeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

5 mal war ich schon Tod und 1 mal wollte ich mich umbringen …

Blogbeitrag5malTod

Hallo liebe Blogleser,

es ist ZEIT mal wirklich die Hosen runter zu lassen und meine Authenzität mit dem eigenen Blut zu unterschreiben!

Was 5x Tod?

JA … das war so … und ich will Dir es genau so schildern wie es war:

Das erste Mal war in meiner Lehre ich hatte schon mehrmals Schleimhautentzündung und mein Vater dachte immer ich schauspielere. Und nahm mich an dem Tag nicht mehr ernst: “Du willst nur nicht ins Geschäft und BLAU machen!” Ich erwiderte: “Doch mir geht es beschissen und mein Magen ist so dick, das sind Schmerzen als wenn ich gleich platze!” Dann sind wir schnell zum Hausarzt und der sagte nur: “Schnell ins Krankenhaus das ist ein Blinddarmdurchbruch, der Eiter läuft schon in der Bauchraum!” Also mit Blaulicht in die Klinik – dort angekommen schnell von den Haaren per Rasierschaum und Klinge befreit, dann schon Vollnarkose … davor hatte ich damals immer Angst. Rein in den Narkoseraum und ich konnte und konnte nicht einschlafen … hörte schon die Geräte im OP-Raum piepsen HORROR … HORROR! Dann ging ich ins Land der Träume als man mich in den OP-Raum schob.

Danach wachte ich im Aufwachraum für Notfälle wieder auf und neben mir schrien 2 Personen … ich dachte jetzt bist Du in der HÖLLE … gestorben?! Nein ich bin noch da … doch warum hat der eine Verbrennungen und der andere spuckt Blut?! Ich sagte zur Schwester: “Bitte geben sie mir Schmerz- und Beruhigungstabletten ich halte es nicht mehr aus!” Nach 1 Woche konnte ich wieder Haferschleimsuppe essen … es war ein Albtraum!

Ganze 3x bin ich bei der Bundeswehr dem Tod entrannt:

1. Als ich bei einer Übung in meinen Schussgraben kriechen sollte, in tiefster Gangart (für Profis), dachte ich mir na komm es ist dunkel bis vorne hin läufst Du. Hatte deshalb aber einen 3m Graben mit Ästen übersehen, und fiel in diesen hinein. Ich war so schlau mein G3 auf dem Rücken zu tragen, also beim Sturz verdrehte es sich mit dem Riemen, so dass ich dachte mein Kreuz sei gebrochen. Ich bekam keine Luft und ich hatte den äussersten Schussgraben – es kam sowieso niemand. Schreien war zwecklos … ich konnte nur beten. Ich war schon bewusstlos als mich der Hauptmann fand … er sagte später nur: “Normal müssten sie TOD sein!”

2. Als ich bei einer anderen Übung in Kühlsheim, einem Truppenübungsplatz bei Bad Mergentheim, das Lager bewachen sollte – hatten unsere Vorgesetzen (die Vollpfosten) vergessen dem wachhabendem Soldaten am Munitionsdepot zu sagen das dort eine Übung stattfindet. Der dachte ich sei ein Munitionsräuber?! Ich hörte nur noch im Dunkeln: “Stehen bleiben oder ich schiesse!” Dann hörte ich ihn seine Waffe durchladen, kannst Du Dir vorstellen wie sich das Anfühlt?! Ich habe mir in die Hosen gemacht vor Angst. Bis mein Stabsunteroffizier vorbeikam und sagte: “Das ist alles nur eine Übung nicht schiessen!” Ich dachte mir – Danke Gott für den Schutzengel …

3. War wieder bei einer Übung wo wir mit einem Funkbus und Kabel eine Vermittlung im Wald aufgebaut haben. Als es tiefste Nacht war hörten wir ein schnauben. Ich fragte meinen Kollegen: “Was war das?” … man muss wissen es war Brunftzeit bei den Wildschweinen, da sind die besonders agressiv. Dann sahen wir schon das mit blutunterlaufen Augen ein 150 kg Wildschwein auf uns zurennt! Ich dachte jetzt holt Dich der Teufel … die sind brandgefährlich und mit ihrem Gebiss macht Dich das Tod. Also in letzter Sekunde in den Bus und dann hatte das Wildschwein schon eine Delle in die seitliche Tür mit seinen Hauern reingedrückt. Das Wildschwein war nicht auf zu halten … ich dachte gleich ist die Tür durch bis der herbeigerufene Feldwebel einen Schuss in die Luft machte, lies das Schwein uns in RUHE … PUH … habe jetzt noch Schweissausbrüche …

Die nächste Story war, das ich ja früher bei der Firma INLINE von Jürgen Höller gearbeitet habe. Im Jahr 2000 veranstalteten wir einen Motivationstag mit 10.000 Menschen in der Olympiahalle. Als die Veranstaltung zu Ende war fuhr ich mit meinem 525 TDS BMW auf dem schnellsten Weg nach Hause. Es schüttete wie aus Bächen (war das Karma?! :D) so dass ich bei 180 und dem letzten Autobahnteilstück auf der A6 einen Aquaplaning-Unfall hatte. Mich drehte es und ich krachte 2x in die Leitplanke und schlug dann in den Seitenstreifen zurück und blieb dort liegen. Kurz danach kam ein riesiger LKW, der wenn er 10 Sekunden früher gekommen wäre mich zusammen geschoben hätte! Ich wäre auch nicht mehr da! Der Polizist sagte nachher: “Sie wissen schon das sie jetzt 2x Geburtstag haben!”

Das ALLES in 20 Jahren meines Lebens erlebt zu haben war schon HAMMER. Ich wußte der Gott im Himmel hat noch mehr vor mit mir, denn sonst hätte er mich schon längst zu sich geholt.

Mit 18 wollte ich sogar mal wegen einer Frau sterben. Ich war so verliebt in sie das ich nicht mehr schlafen konnte. Versucht habe ich alles – doch sie wollte partout nicht. Damals hatte ich Traummasse und sah noch besser aus wie heute :D ! Sie wollte meine LIEBE nicht erwidern. Das Verstand ich damals nicht bzw. wollte es nicht verstehen. So dass ich zum Schluß so verzweifelt war und nicht mehr LEBEN wollte. Ich hatte den Autoschlüssel schon in der Hand um loszufahren und den nächsten Baum als Ziel zu nehmen. Damals sprach ich nochmal mit meinem besten Freund der sagte: “Du wirst doch nicht wegen einer Frau Dein Leben wegwerfen. Es gibt auch noch andere Mütter mit schönen Töchtern!” Das hielt mich noch davon ab … ich war fest entschlossen!

Heute LIEBE ich mein Leben und lebe meine Berufung! Habe mittlerweile mit meinen Coachings schon mehr als 15 Menschen das Leben gerettet. Ich weiß wovon ich spreche und bin zu 1000% autentisch, ehrlich und mit Herz dabei!

Ich danke Gott für mein Leben und meine Berufung, denn ich habe mit meinen Coachings eine Erfolgsquote von 95%! Das ist einzigartig und sucht auf dem Markt vergebens Trainer und Coaches die das Schaffen. Das Wissen die anderen Trainer und stehen Schlange für einen Auftritt, doch ich bin ich und lasse mich nicht kaufen und verbiegen!

So nun wisst ihr was das Leben so zu bieten hat und es kann nie eine Situation kommen die Dir so den Atem raubt das Du Dich umbringen sollst. Du bist als Volltreffer auf die Erde gekommen und Gott liebt Dich so wie Du bist! Er würde nie seine Wunder zerstörren wollen …

Mit motivierenden Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William ;-) Ich wünsche Dir von Herzen nur das Allerbeste und den maximalen Erfolg!!!

Trage Du Dich doch jetzt in den Einfach-tun-Newsletter ein – der ist absolut GRATIS >>Hier klicken<<

Veröffentlicht unter Augenblick, Dankbarkeit, Disziplin, Eigenentfaltung, Einfach tun, Erfolg, Erlebnisse | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Ergebnisse zählen

Ergebnisse zählen Blog

Hallo lieber Blogleser und Siegercoach-Freund,

schön das Du wieder da bist – ich hoffe Du bist gut in das Jahr 2015 gestartet?!

Ich finde es schon interessant wie viele Menschen auf Seminare rennen und danach voll motiviert wieder raus kommen, aber NICHTS umsetzen.

Das nennt man dann Seminarreisen als Dauerberieselung ohne konkretes Ergebnis!

Dann schreiben die Meisten auf den Social Media Kanälen: “Super Seminar von X, Y, Z … konnte soviel mitnehmen!” Und was kommt nach Tagen und Monaten als Zahlen, Daten und Fakten raus? 0,0000! Ausser Spesen nichts gewesen …

In Deutschland verkommen dann Seminare zu Comedy-Veranstaltungen mit aneinander gereihten Zitaten und Sprüchen von anderen mit Quellenamnesie (sagte schon Vera F. Birkenbihl). Keine Frage Spaß ist wichtig und natürlich braucht man gute Stimmung und ein Top-Bauchgefühl! Doch wenn es dann zum Dauerzustand ohne Kick und Arschtritt (es braucht auch mal die Bratpfannen-Motivation, sonst bewegt sich nichts!) rüberkommt, dann ist es mehr als fragwürdig. Wir brauchen wieder mehr Klartext in Vorträgen und Keynotes!

Viele Trainer zerren von einem guten Namen oder von einer Sportlerkarriere … macht das Qualität aus?

Mein Mentor ist Tony Robbins (dem ich sehr sehr dankbar bin) und ich habe weiterhin von Brian Tracy, Richard Bandler und T. Harv Eker lernen dürfen. Das sind echte Grössen im Trainergeschäft und die verstehen ihr Handwerk! Bitte sehe jetzt nicht nur die Keule in dem was ich schreibe, sondern eine Art Selbstreflektion für Dich und den Markt.

Du musst nicht das 1000. Ego-Buch von Trainer und Coaches lesen die Dir kein Mehrwert bieten.

Es geht nicht darum einem Guru hinter her zu rennen! Du bist Dein eigener Guru! Alles steckt in Dir – es geht darum dies raus zu holen bzw. Dich als Diamant zu schleifen bis alle Facetten Deines Talents und Deiner Berufung zu sehen sind! Das ist Fakt und Du kannst das nur mit einem klaren JA beantworten!

Wenn Du jetzt das Ganze liest und denkst das ich jetzt als Marketing für mich nutze, dann bist Du falsch gewickelt, es geht alleine um Dein weiterkommen. Wenn Du ein sehr gutes Bauchgefühl bei einem Trainer/ Coach hast, dann buche ihn!

Bei einem Trainer/ Coach gibt es ein paar wichtige Könnerfaktoren:

  • Ist er in seinem Handeln auf der Bühne und im Coaching 100% authentisch
  • Kann er durch sein Wissen und Erfahrung wirkliche Meilensteine setzen
  • Würden andere Kunden ihn empfehlen
  • Kannst Du das Funkeln für seine Berufung in den Augen sehen?!
  • Stellt er Dich in den Mittelpunkt und nicht sich
  • Hat er wirkliches Interesse an Dir und will er Dich langfristig besser machen
  • Von welchen Trainergrößen hat er gelernt (Lerne von den Besten!)
  • Kann er ein stetiges Wachstum vorweisen (und ist nicht von Anfang an als Größe gehyped worden!)
  • Kann er Dir Zertifikate und Nachweise vorlegen?!

Ich denke ich konnte Dir ein paar Parameter mitgeben und wünsche Dir maximale Erfolge – egal mit welchem Trainer/ Coach Du Deinen Erfolgsweg bestreitest. Es geht immer darum seine eigene Geschichte auf zu arbeiten und dann Deine versteckten Talente zu finden und heraus zu kitzeln. Fleiß kann schon Talent schlagen – doch Beides in Kombination ist der Schlüssel zu dauerhaftem Erfolg!

Ich freue mich über Deine Erfahrungen und Ideen in den Kommentaren!

Mit motivierenden Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William ;-) Ich wünsche Dir von Herzen nur das Allerbeste und den maximalen Erfolg!!!

Trage Du Dich doch jetzt in den Einfach-tun-Newsletter ein – der ist absolut GRATIS >>Hier klicken<<

Veröffentlicht unter Augenblick, Coaching, Eigenentfaltung, Einfach tun, Einstellung, Erfolg, Erfolgsfaktoren, Wachstum | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Guten Rutsch in Dein Erfolgsjahr 2015

Guten Rutsch #Siegercoach Bog

Hallo lieber Blogleser,

schön das Du am Ende des Jahres hier nochmals vorbeischaust! Jetzt kann es nochmal richtig wichtig werden und wenn Du die Übungen machst wird Dein Jahr 2015 ein MEGA ERFOLG! Aber nur wenn Du es schriftlich machst …

Viele nehmen sich am Silvestertag soviel vor … doch das wird in der ersten Woche dann schon wieder über den Haufen geworfen! Denn die scheitern dadurch da sie keine Motive, Ziele und Visionen haben … der Druck und die Misserfolge machen dann den REST!

Doch Du bist ja schlauer und liest gerade den Blog und wirst es richtig machen!

Wenn Deine Motive (warum mache ich was?) klar sind, Deine Ziele richtig gesetzt sind und Deine 5 Jahres-Vision steht dann kann Dein Jahr 2015 nur erfolgreich werden.

Deshalb schaue Dir das Video an und schreibe & plane Dein 2015:

Jetzt freue ich mich über Deine/ Eure Erfolgserlebnisse und -ergebnisse die Du mir dann in die Kommentare hier im Blog oder an meine Mail schreibst:

swen-william@einfach-tun.com !!!

Suche Dir einen Freund mit dem Du eine Erfolgskontrolle machen kannst und der mit Dir die Ergebnisse genau reflektiert!

Jetzt feiere Silvester schön im Kreise Deiner Lieben – wir lesen und sehen uns in 2015!

Mit motivierenden Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William ;-) Hast Du jetzt ein vollgeschriebenes Blatt vor Dir liegen? WENN NICHT DANN EINFACH TUN – JETZT !!!

Trage Du Dich doch jetzt in den Einfach-tun-Newsletter ein – der ist absolut GRATIS >>Hier klicken<<

Veröffentlicht unter Coaching, Disziplin, Eigenentfaltung, Einfach tun, Einfachheit, Einstellung, Erfolg, Erfolgsfaktoren, Erfolgstraining, Erlebnisse | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar