Zum Teufel mit den guten Vorsätzen!

Hallo liebe Blogleser,

Was muss man tun, um die guten Vorsätze zu leben? Bringt das was? Was sagt die Praxis?

Denn man hat ja seinen Freunden und der Familie gesagt, dass man ein paar Kilos verlieren oder die Muckis aufbauen will. Andere wiederum wollen mit dem Rauchen oder Trinken aufhören.

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

Wie sieht es bei Vielen wirklich aus? Viele melden sich fleißig beim Fitnessstudio an und halten ein bis zwei Wochen durch. Dann sind die Studios wieder leerer und der Fitnessstudiobesitzer freut sich über die, die nicht kommen – die bringen Geld und verursachen keine Kosten.

Der Druck, den man sich mit Vorsätzen aufgehalst hat, bringt keine Ergebnisse. Die guten Vorsätze werden so nur zur Last.

Das mit dem Rauchen und Trinken hat auch bloss drei Wochen gehalten, jetzt rauchen und trinken die meisten wieder. Weiterhin nerven die Freunde und Familienmitglieder: „Na, wo sind die guten Vorsätze?!“ Die haben aber meistens auch ihre Vorsätze schon über Bord geworfen, also alles nur „Blabla“!

Wir alle sind uns doch im Klaren, dass das meistens über Jahre antrainierte Gewohnheiten sind, die man nicht mit einem Zauberspruch verändern kann.

Deshalb möchte ich Euch sieben Tipps mit an die Hand geben, die wirkliche Veränderung bringen, anstatt nicht haltbare Vorsätze:

A. Suche Dir Dein „Warum“: Es ist das Motiv, das Dich motiviert, und nicht der tägliche Motivationstrainer (kann bei Mindset und dem Finden des WARUM helfen).

B. Setze Dir konkrete Ziele, die Du in kleine Etappenziele runterbrichst.

C. Glauben an Dich und Deine Ziele – auch bei Rückschlägen.

D. Belohne Dich, wenn Du Deine Ziele erreicht hast (z. B. ein neues Kleidungsstück bei Gewichtsabnahme, Urlaub oder Wellness bei anderer Zielerreichung!).

E. Arbeite täglich an Deinen Gewohnheiten und Glaubenssätzen.

F. Bleibe positiv und behalte Dir Deinen Optimismus.

G. Dein Wille ist Dein stärkster Muskel.

Nicht nur durch meinen Trainersatz „Siegen ist kein Zustand, sondern ein Prozess“ will ich Euch klarmachen, dass wir Prozesse durchlaufen müssen und man nichts geschenkt bekommt. Oder denkst Du, dass Du ohne einen Tropfen Schweiß zu vergießen Muskel aufbauen und abnehmen?

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

Jetzt wünsche ich Euch allen ein gesegnetes und erfolgreiches Jahr 2023: Sagen ist krass, machen ist krasser!

Mit den besten Siegercoach-Grüssen,

Dein Swen-William Bormann 😉 Coaches gibt es Viele, aber nur einen Siegercoach!

Fotos: www. pixabay.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..